News

19 Sep 2019

AGRITECHNICA: ALLE STUFE-5-MODELLE UND ELEKTRISCHE G2200E

Auf der AGRITECHNICA wird TOBROCO-GIANT sechs neue (Teleskop-) Radlader mit einem Einsatzgewicht von 1,5 bis 3,5 Tonnen sowie einen neuen Telehandler vorstellen. Durch die Einführung dieser neuen Modelle entspricht nun die komplette Produktpalette von TOBROCO-GIANT den Emissionsvorgaben der Stufe V. Zusätzlich zeigt der elektrisch angetriebene G2200E, was die Kunden in Zukunft von TOBROCO-GIANT erwarten dürfen, wenn es um emissionsfreie Modelle geht.

Auf dem 400m2 großen Stand (B45) in Halle 6 zeigt TOBROCO-GIANT eine große Bandbreite an neuen Maschinen für den weltweiten Markt. Die Radlader, Teleskoplader, Telehandler und Skidsteers zeigen, dass TOBROCO-GIANT sehr stark in die Entwicklung von technologisch wegweisenden Maschinen investiert hat. Insgesamt werden auf der Messe 13 Modelle gezeigt, ebenso eine große Bandbreite an Anbaugeräten, die dem Anwender helfen, seine Arbeit auf sehr effektive und produktive Weise zu erledigen..

Der erste elektrisch angetriebene Radlader
Als Antwort auf die stetig steigende Nachfrage nach emissionsfreien Maschinen hat TOBROCO-GIANT den ersten elektrisch angetriebenen Radlader in der 2,2-Tonnen-Klasse auf den Markt gebracht. Die G2200E-Lader sind standardmäßig mit einer 250Ah, 48V-Litium Ionen-Batterie ausgestattet, die den Platz einnimmt, der bisher für den Motor genutzt wurde. Durch zwei separate elektrische Motoren, ein 6,5 kW starker Motor für den Antrieb der Maschine und ein 11,5 kW-Motor für die Hydraulik, ist immer genügend Leistung vorhanden, um die verschiedenen Aufgaben präzise auszuführen. Zudem gewinnt die Maschine Energie zurück, wenn sie ausrollt oder bergab fährt. Aufgrund seines kompakten Designs ist der elektrische Radlader ideal für den Einsatz innerhalb von geschlossenen Gebäuden oder in der Nähe von Tieren geeignet.

Kompakte Kraftpakete: G1500, G2200HD+ and G2500 HD
Zusammen mit dem neuen elektrisch angetriebenen Lader präsentiert TOBROCO-GIANT der Öffentlichkeit auch drei neue knickgelenkte Lader. Mit der G4500 Serie hat TOBROCO-GIANT im letzten Jahr die ersten Modelle entwickelt, die der damals anstehenden EU-Stufe V- Norm für saubere Motoren entsprachen. Der G1500, G2200 HD+ und G2500 HD sind die nächsten Maschinen, die dafür konzipiert sind, bisherige Modell-Generationen in der Klasse von 1,5 bis 2,5 Tonnen zu ersetzen.

Der G2200 HD+ ist das Topmodell der G2200 Serie. Er ist mit einem Stufe V-Motor ohne Abgasnachbehandlungs- und Dieselpartikelfiltersystem ausgestattet. Dies bedeutet, dass die Maschinen so entwickelt sind, dass sie nicht regenerieren müssen. Der knickgelenkte Lader stellt nicht nur eine Heavy-Duty-Version dar, sondern ist auch mit Acht-Tonnen-Achsen und einem Planetengetriebe ausgestattet. Daher wird die Leistung bestmöglich über alle Räder verteilt, was zu mehr Traktion führt und der Maschine eine Zugkraft von 23.000 N verleiht. Mit einer Hubhöhe über 2,8 Metern und einer Kipplast von 1.400 kg ist der G2200 HD+ sehr gut für eine große Bandbreite von Aufgaben gerüstet.

Der G2500 HD bewegt sich mit seinem Einsatzgewicht von 2.400 kg in einer höheren Klasse. Der knickgelenkte Lader ist mit einem 4-Zylinder-Kubota-Motor ohne DOC und DPF ausgestattet und verfügt über einen hydrostatischen Vier-Rad-Antrieb, ein 2-Gang-Getriebe sowie 8-Tonnen-Planetenachsen. Zusammen mit der zuschaltbaren 100%-Sperre auf beiden Achsen sorgt dieser Antrieb dafür, dass der Radlader über eine ausreichende Traktion (18.000 N) verfügt und sich für präzises Arbeiten leichtgängig bewegt.

Durch das kompakte Design des G2500 ist es möglich, in sehr engen Räumen zu arbeiten. Die geringe Höhe von 2,32 Metern verschafft dem Lader auch die Möglichkeit, in Innenräumen eingesetzt zu werden. Optional kann die Maschine mit einem ROPS / FOPS - geprüften faltbaren Sicherheitsdach ausgestattet werden. Dies reduziert die Maschinenhöhe um weitere 34 cm. Der G2500 HD verfügt über eine Hubhöhe von 2,96 Metern sowie eine Kipplast von 2.050 kg.

Die neue G3500 Serie
Die G3500-Maschinen sind für hohe Anforderungen in zahlreichen unterschiedlichen Bereichen prädestiniert, weil sie als besonders leistungsstarke und verlässliche Maschinen entwickelt wurden. Nutzer haben mit dieser Maschine eine komfortable und sichere Arbeitsumgebung, die mit einer sehr guten Sicht auf den Arbeitsbereich zum effizienten Abarbeiten aller anstehenden Aufgaben beiträgt. TOBROCO-GIANT wird auf der Messe die Standardversion G3500 sowie die Teleskopversion G3500 TELE zeigen. Die G3500-Modelle werden durch einen 66 PS-Motor und einen hydrostatischen 4-Rad-Antrieb mit Traktionskontrolle angetrieben und verfügen über eine zuschaltbare Achssperre auf beiden 14-Tonnen-Achsen.

Der G3500 hat ein Betriebsgewicht von 3.800 kg und ist mit einem Hubarm mit Z-Kinematik ausgestattet, welcher eine hohe Ausbrechkraft und exzellente Ladehöhen ermöglicht. Dies führt zu einer Kipplast von 2.300 kg und einer Hubhöhe von fast 3,30 Metern. Mit einer Hubhöhe von über 4,30 Metern ist der G3500 TELE für anspruchsvolle Arbeiten in der Höhe geeignet. Die kompakten Abmessungen stellen sicher, dass beide Maschinen in engen Arbeitsbereichen und sogar innerhalb von Gebäuden eingesetzt werden können.

Der neue GT5048 Telehandler
Im Verlauf des Jahres wird der erfolgreiche TENDO HD durch den neuen GT5048 ersetzt werden. Auf der Agritechnica wird TOBROCO-GIANT den neuen GT5048 vorstellen. TOBROCO-GIANT hat das Konzept dieses Generalisten auf ein neues Level gehoben und dabei das umfangreiche Wissen und die Erfahrungen mit dem TENDO sowie die neuesten Technologien einfließen lassen, um diesen modernen Telehandler in der 2x2 Meter-Klasse zu entwickeln. Dies bedeutet auch, dass der kompakte Telehandler nur 1,91 Meter hoch und 1,65 Meter breit ist.

Der GT5048 wird durch einen 36kW/50PS-Dieselmotor von Kubota angetrieben, verfügt über ein Abgasnachbehandlungssystem (DOC) sowie einen Rußpartikelfilter (DPF) und entspricht somit den neuesten EU-Standards Stufe V für saubere Motoren. Durch seine kompakten Abmaße, den Vierrad-Antrieb und die Hubhöhe von 4,80 Metern ist der GT5048 die ideale Maschine, die in engen Bereichen manövriert und dabei Materialien hebt und verfährt.

Bewährte Modelle
Zusammen mit den neuen Modellen wird TOBROCO-GIANT verschiedene Maschinen zeigen, die sich in der Vergangenheit in zahlreichen Einsatzbereichen und Branchen bewährt haben. Zum einen ist dies der SK252 Skidsteer-Lader. Dieser Generalist kann nicht nur Futter, Dünger oder Werkzeug heben und transportieren. Durch seine sehr kompakten Abmessungen erreicht er Stellen, an die andere Maschinen nicht hingelangen. Dadurch ist die Maschine extrem gut dafür geeignet, Ställe und Gänge auszumisten oder mit Stroh und Heu zu versorgen.

Der G4500 und der G4500 TELE werden die größten Modelle auf dem Messestand sein. Beide Maschinen sind mit einem 75 PS-Dieselmotor ausgestattet und verfügen über einen hydrostatischen Vierrad-Antrieb mit Traktionskontrolle sowie zuschaltbaren 100%-Achsensperren auf beiden 16-Tonnen-Achsen. Als Option kann die Fahrgeschwindigkeit von 20 km/h auf 35 km/h erhöht werden. Diese Option verschafft durch das Zweigang-Getriebe auch zusätzliche Zugkräfte. Mit der Einführung des G5000 wird TOBROCO-GIANT eine neu entwickelte Kabine für diese Serie vorstellen, die über ein modernes Klimatisierungssystem verfügt und damit eine angenehme und ruhige Arbeitsumgebung schafft.

2 Sep 2019

GIANT-RADLADER IST AUF DEM ERSTEN SCHWIMMENDEN BAUERNHOF DER WELT UNVERZICHTBAR

Die erste schwimmende Bauernhof der Welt ist im Hafen von Rotterdam entstanden. Unter dem Namen “Floating Farm” ist ein weitgehend autarker Hof mit Kreislaufwirtschaft entstanden, der Platz für 40 Kühe bietet. Für Landwirt Albert Boersen ist sein GIANT D337T aufgrund dessen Vielseitigkeit und Kompaktheit bei den täglichen Arbeiten unverzichtbar.

Milchproduktion in städtischer Umgebung
Die Idee des schwimmenden Bauernhofs ist aufgrund unterschiedlicher Faktoren entstanden. Die Bevölkerung konzentriert sich zunehmend in und um große Städte. Die insgesamt schnell wachsende Weltbevölkerung sorgt überall für eine fortschreitende Verknappung des Landes, außerdem sind die Entfernungen zwischen den Standorten der Milchproduktion und den Verbrauchern sehr hoch. Mit Hilfe eines schwimmenden Hofes in der Stadt erzeugt die “Floating Farm” die Lebensmittel dort, wo Menschen wohnen. Der Hof arbeitet so autark und zyklisch wie möglich. Beispielsweise erzeugen schwimmende Solarpaneele die benötigte Energie, das Regenwasser wird aufgefangen und gefiltert und das Futter für die Kühe kommt größtenteils aus der Stadt. Auf dem Speiseplan der Kühe stehen Bier-Maische, Kleie, Kartoffelschalen sowie Gras von Sport- und Golfplätzen der Stadt

Die Milch wird in verschiedene Milchprodukte weiterverarbeitet und nicht nur auf der “Floating Farm”, sondern auch in den Niederlassungen eines Supermarktes und eines Großhändlers für Caterering-Anbeiter verkauft. Der trockene Mist wird an Sportplätze verkauft, von denen das Gras stammt sowie auch an Menschen, die Gartenparzelle oder Balkon besitzen..

Kompakt in Sachen Gewicht und Größe
"Wegen der Gangway und dem begrenzten Platz auf unserer Farm haben nach einer Maschine gesucht, die wenig wiegt und kompakte Dimensionen aufweist”, erklärt Landwirt Albert. “Die Gangway ist für 3,5 Tonnen zugelassen und der D337T (2.100 kg Einsatzgewicht) bleibt mit seinem Anbaugerät weit unter diesem Gewicht. Das Knickgelenk und die geringe Breite des Laders stellen sicher, dass der Radlader einen kleinen Wendekreis hat und wir hier alle Arbeitsschritte gut beherrschen. Das ist wichtig, da uns viel weniger Platz zur Verfügung steht als auf traditionellen Bauernhöfen.”

“Kann keinen Tag ohne ihn auskommen”
“Weil wir für den D337T verschiedene GIANT Anbaugeräte haben, können wir alle bei uns anfallenden Arbeiten mit nur einer Maschine erledigen. Wir haben eine Pelikan-Schaufel, ein tiefes Grabgefäß, eine Ballenzange, eine Pallettengabel und einen MVB800 Schaufelseparator. Wir nutzen den knickgelenkten Lader jeden Tag für ein paar Stunden und können daher keinen Tag ohne ihn auskommen. So wird zum Beispeil der Mist durch einen Roboter aufgesammelt und auf dem Mittelgang ausgebreitet. Der dicke Teil wird in den MVB800 aufgenommen. Ich streue die Boxen dreimal am Tag, sodass dort nur eine dünne Schicht liegt, die schnell trocknet.”

“Wir nutzen den GIANT für viel mehr als Sie sich das vermutlich vorstellen. Nicht nur für Standard-Aufgaben wie das Beliefern der Futtermaschine mit Heuballen vom Pier, sondern auch für das Anliefern des Futters für die Rinder oder um Milchprodukte an Land zu bringen und Lastwagen zu entladen. Auf unserer Wunschliste stehen jetzt noch ein Kreiselmulcher und eine Weidenschaufel für die Pflege des Landstückes, auf dem die Kühe draußen weiden können.”

29 Jul 2019

ACHT NEUE KOMPAKTE KRAFTPAKETE - DIE G2200 UND G2500-SERIEN

Mit dem Erscheinen der G2200 und der G2500er Modelle stellt TOBROCO-GIANT auf einen Schlag sechs neue knickgelenkte Lader der 2,2-Tonnen-Klasse und zwei Maschinen mit 2,5 Tonnen Einsatzgewicht vor. Die kompakten Radlader sind mit Motoren ausgestattet, die die Vorgaben der Abgasnorm Stufe V erfüllen und kein DOC und DPF haben. Die Maschinen sind sowohl mit einem Standard-Rahmen für besonders große Ladehöhen erhältlich als auch mit einem X-TRA Rahmen für schwere Arbeiten in der Bauwirtschaft und bei Erdbewegungen.

Große Auswahl an G2200 Modellen
Entsprechend der Kundenwünsche und -anforderungen ist es möglich, bei dieser Serie aus sechs verschiedenen Modellen auszuwählen. Neben der Standardausführung des G2200 stehen eine HD-Ausführung sowie eine HD-Plus-Ausführung zur Wahl. Diese drei Modelle sind auch in der X-TRA-Ausführung mit höherer Kipplast erhältlich.

Alle Modelle verfügen über einen 3-Zylinder-Motor von Kubota und sind mit dem hydrostatischen Allradantrieb und automotiver Steuerung ausgestattet. Der Unterschied zwischen den Modellen besteht in der Verwendung von unterschiedlichen Achsen. Beispielsweise ist der G2200 (X-TRA) mit 6-Tonnen-Achsen ausgestattet, die eine Zugkraft von 12.600 N sicherstellen. Der G2200 (X-TRA) HD hat die gleichen Achsen, jedoch mit Zwei-Gang-Getriebe. Dies sorgt für höhere Geschwindigkeit und eine größere Zugkraft (14.300 N). Der G2200 (X-TRA) HD PLUS ist das Top-Modell der G2200-Serie. Der knickgelenkte Lader hat nicht nur die Heavy-Duty-Ausstattung, sondern beinhaltet zudem auch 8-Tonnen-Achsen mit Planetenendgetriebe. Auf diese Weise wird die Antriebsleistung auf die bestmögliche Weise auf alle Räder verteilt, sodass mehr Traktion entsteht und die Maschine über eine Zugkraft von 23.000 N verfügt.

Die Modelle mit dem Standardrahmen können eine Höhe von über 2,8 Metern erreichen und verfügen dort über eine Kipplast von 1.400 kg. Der X-TRA-Rahmen sorgt für eine Kipplast von 2.045 kg und eine Hubhöhe von 2,45 Metern.


Großartige Leistung mit G2500 HD
Der G2500 (X-TRA) HD bewegt sich mit seinem Betriebsgewicht von 2.400 kg in einer höheren Klasse. Beide knickgelenkten Lader sind mit einem 4-Zylinder-Kubota-Motor ohne DOC und DPF ausgestattet. Die Maschinen verfügen über einen hydrostatischen Allradantrieb, ein 2-Gang-Getriebe sowie 8-Tonnen-Planetenachsen. Zusammen mit der zuschaltbaren Sperre auf beiden Achsen sorgt dieser Antrieb dafür, dass der Radlader über eine ausreichende Traktion (18.000 N) verfügt und sich für präzises Arbeiten sanft bewegt.

Durch das kompakte Design des G2500 HD ist es möglich, in sehr engen Räumen zu arbeiten. Die geringe Höhe von 232 cm verschafft dem Lader auch die Möglichkeit, in Innenräumen eingesetzt zu werden. Optional können die Modelle mit einem ROPS / FOPS - geprüften faltbaren Sicherheitsdach ausgestattet werden. Dies reduziert die Maschinenhöhe um weitere 34 cm. Der G2500 HD hat eine Hubhöhe von 2,96 Metern sowie eine Kipplast von 2.050 kg. Die X-TRA-Ausführung hat eine Hubhöhe von 2,49 Metern und eine Kipplast von 2.600 kg.

24 Mai 2019

ERSTE ELEKTRO-RADLADER VON TOBROCO-GIANT

Zur bauma hat TOBROCO-GIANT seine ersten vollständig elektrisch angetriebenen Radlader – den G2200E sowie den G2200E X-TRA präsentiert. Die Modelle der G2200E-Serie vereinen einerseits mit ihrer Wendigkeit sowie andererseits mit der fast geräuschlosen Bedienung und dem emissionsfreien Betrieb das Beste aus beiden Welten. Dies macht die kompakten Lader ideal für Arbeiten in geschlossenen Räumen und auf innerstädtischen Baustellen.

Bereit für die Zukunft
Mitte 2016 ist ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum auf dem Firmengelände von TOBROCO-GIANT mit dem Ziel eröffnet worden, neue und innovative Produkte zu entwickeln und zu bauen. Weiterhin wurde die technische Abteilung beträchtlich erweitert, sodass alles Know-how über die elektrisch angetriebenen Maschinen im Unternehmen vorhanden ist. Der G2200E stellt einen Schritt in die Zukunft mit elektrisch angetriebenen GIANT-Ladern dar, er ist die erste Antwort auf die steigende Nachfrage nach emissionsfreien Maschinen.

Überragende Leistung
Die G2200E-Lader sind standardmäßig mit einer 48V Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die den Platz einnimmt, der sonst für den Motor genutzt wird. Durch zwei separate elektrische Motoren, ein 6,5 kW starker Motor für den Antrieb der Maschine und ein 11,5 kW-Motor für die Hydraulik, gibt es immer genügend Leistung, um die unterschiedlichen Aufgaben präzise auszuführen. Mit einer Hubhöhe von 2,85 Metern und einer Hubkraft von 1.650 kg eignet sich der G2200E für Anwendungen, bei denen Höhe entscheidend ist. Der G2200E X-TRA hat eine Hubkraft von 2.200 kg und eine Hubhöhe von 2,45Metern und ist extra dafür entwickelt, sehr schwere Arbeiten und Arbeiten in Bau und Erdbewegung zu bewältigen.

Kunden haben die Möglichkeit, die Batterie auszuwählen, die am besten für ihre Bedürfnisse geeignet ist und daher die passendste Lösung für ihre Anwendungen darstellt. TOBROCO-GIANT bietet vier Lithium-Ionen-Batterien mit einer Leistung von 6,4 kWh (125Ah), 12,3 kWh (240Ah), 18,4 kWh (360Ah) oder 24,6 kWh (480 Ah) an. Je nach Wahl der Batterie ist eine Ladung ausreichend, um für 4, 6 oder 8 Stunden unter normalen Arbeitsbedingungen zu arbeiten. Damit ist genügend Energie vorhanden, um den ganzen Tag zu arbeiten.

Ladelösungen
Die Lithium-Ionen-Batterien von TOBROCO-GIANT schlagen die traditionellen Bleibatterien in Bezug auf Leistung, Schnellladezeiten und Wartungsfreiheit. Weiterhin halten die Lithium-Ionen-Batterien drei Mal länger als konventionelle Batterien. Die Batterie verfügt über einen Selbstschutz durch sein intelligentes Batterie-Management-System und kann immer dann aufgeladen werden, wenn es gerade passt, ohne dass dies die Lebensdauer der Batterie beeinflusst. So sind diese Maschinen auch im Mietgeschäft verlässlich. TOBROCO-GIANT bietet zahlreiche Lösungen dafür an, direkt auf der Baustelle oder unterwegs aufzuladen. Der elektrische GIANT kann mit einem Fahrzeug-eigenen Ladegerät mit 40A oder 60A Leistung, welches eine Standard-Stromquelle mit 230V nutzen kann, überall aufgeladen werden.

Für die größtmögliche Flexibilität können Kunden auch ein externes Ladegerät für die Baustelle wählen. Diese Ladegeräte gibt es im Bereich von 40A bis 300A, was es möglich macht, ein Batteriesystem für 50% innerhalb von 30 Minuten aufzuladen. Nachdem die kompakten und leichten Ladegeräte festgemacht und installiert sind, können sie sofort in Betrieb genommen werden.

Geringere Betriebs- und Wartungskosten
Trotz der höheren Investition für einen G2200E (X-TRA) werden die Kunden von den geringeren Betriebskosten und weniger Wartung während der Lebenszyklus der Maschine profitieren. Man muss keinen Kraftstoff auf der Baustelle lagern; so spart der Kunde mit jeder Aufladung Geld. Die Modelle der G2200E-Serie benötigen weniger Wartung, da sie weniger bewegte Teile haben und Filter und Flüssigkeiten nicht ersetzt werden müssen. Längere Service-Intervalle bedeuten auch weniger verlorene Stunden durch Wartungs-Ausfallstunden.

Die Kundenwünsche
Die G2200E-Maschinen können entsprechend der Kundenwünsche konfiguriert werden. Dies beginnt mit der Auswahl zwischen dem Standard- und X-TRA-Modell. Dann gibt es eine Auswahl aus drei verschiedenen Lithium-Ionen-Batterien. Mit Blick auf die zahlreichen Optionen gibt es fast ungezählte Möglichkeiten. Wie beispielsweise die EU-zertifizierte Kabine, das Sicherheitsdach oder das faltbare Sicherheitsdach, Heizung und bis zu drei Mehrfach-Funktionen vorne an der Maschine. Das alles verschafft den Kunden die Möglichkeit, die Maschine zu einem wettbewerbsfähigen Preis so zusammenzustellen, dass sie für die Arbeit, die erledigt werden muss, ideal passt.

8 Mai 2019

FLEIßIG IM INNENABBRUCH

Skidsteers zeigen sich als leistungsstarke Helfer der Firma Hagedorn bei der Entkernung eines 10-stöckigen Postgebäudes in Hamburg. 

„Mit dem kleinen Lader kann man sehr einfach die Innenwände aus Rigips ausbauen“, erzählt Manfred Lückemeyer, Polier des Abbruchspezialisten Hagedorn aus Gütersloh, von den ersten Erfahrungen mit dem kleinen Radlader und erklärt die Aufgabenstellung seines Teams: Auf 10 Etagen mit je 3.000 Quadratmetern eines alten Postgebäudes in Hamburg müssen die Leichtbauwände sowie die dazu gehörende Metall-Aufständerung dieser Wände ausgebaut, verpackt und über Aufzüge aus dem Haus geschafft und an die Entsorger übergeben werden. Dabei teilen sich die beiden Skids von Hagedorn die Arbeit: Während der eine mit dem Greifer zügig die Wände zerlegt, schafft der andere das bereits ausgebaute Material zu den relativ weit entfernt gelegenen Aufzügen.

Nach einer kurzen Einarbeitungszeit sind die Leute gut mit der Maschine zurechtgekommen und konnten sich deren Schnelligkeit und Wendigkeit voll zunutze machen. Die Maschinen sind vor allem dafür da, menschliche Handarbeit zu ersetzen. Bisher wurde Rückbau dieser Art von Hand immer mit Hammer, Nageleisen und elektrischem Fuchsschwanz durchgeführt, was natürlich deutlich zeitintensiver war als die jetzige Vorgehensweise: Aus einem Trupp mit 20 Leuten müssten an einer Baustelle wie dieser etwa 6 bis 7 Mitarbeiter nur schneiden und das Material lösen. Dies geschieht jetzt mit Hilfe eines Skids und nur einer Person, sodass die anderen Mitarbeiter beim Einpacken und Wegschaffen des Materials eingesetzt werden können, was natürlich den ganzen Trupp schneller macht und die Entkernung, die sich über mehrere Wochen hinzieht, deutlich beschleunigt.

16 Apr 2019

Einhundert knickgelenkten Ladern von TOBROCO-GIANT für Boels Rental

Eine der bekanntesten Mietfirmen Europas hat in 100 neue GIANT-Maschinen vom Typ V452T X-TRA investiert.

Während der bauma erfolgte die Schlüsselübergabe für die erste Maschine durch  Inhaber und Geschäftsführer von TOBROCO-GIANT, Toine Brock, an den Manager für Produktentwicklung von Boels Rental, Volker Blome.

Ab Mitte April werden die Maschinen in Teilmengen das Jahr über geliefert. Die kompakten Radlader sind dann an Standorten in den Niederlanden, in Belgien, Luxemburg, Deutschland, Österreich und in der Schweiz verfügbar.

”Unsere Stammkunden haben gezielt nach ein GIANT-Maschine mit hoher Geschwindigkeit gefragt, wenn es um zügiges Heben und Verfahren geht. Zusätzlich wird die einfache Bedienung als sehr angenehm empfunden”, sagt Matti Moenen, Einkaufsdirektor von Boels. “Wir passen immer unser Mietangebot an die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden an. Wir kennen das Unternehmen TOBROCO-GIANT schon länger, aber unsere Kontakte haben sich ab dem Jahr 2017 intensiviert. Danach war die Auswahl schnell getroffen. Nicht nur aufgrund der Zuverlässigkeit und der geringen Unterhaltskosten, sondern auch wegen des umfassenden Netzwerkes an GIANT-Händlern. Dieses stellt sicher, dass der regionale Service gewährleistet ist.”

Boels Rental hat eigens die X-TRA-Variante des V452T gewählt. Aufgrund des niedrigen Vorderrahmens liegt der Schwerpunkt der Maschine sehr tief im Verhältnis zur Ladung, was zu einer sehr hohen Kipplast von bis zu 2,600 kg führt. Ebenfalls wegen des niedrigen Vorderrahmens hat der Bediener einen sehr guten Überblick auf sein Arbeitsfeld und kann daher sicher und präzise arbeiten. Diese Vorteile machen die Maschine extrem gut geeignet für den Einsatz im (Straßen-)Bau, im Abbruch und bei Erdarbeiten. Ein 45 PS-Diesel-Motor von Kubota sorgt in Kombination mit dem hydrostatischen Vierrad-Antrieb mit automatischer Steuerung und Differentialsperre auf beiden 8-Tonnen-Achsen immer für ausreichenden Grip, jede Menge Zugkraft und fließende Bewegungen.

Toine Brock: ”Wir sehen die Zusammenarbeit mit Boels Rental als Bestätigung dafür, dass sich Investitionen in Qualität auszahlen. Der V452T X-TRA ist seit Jahren eines unserer am besten verkauften Modelle. Das hat alles mit der Tatsache zu tun, dass der knickgelenkte Lader für seine kompakten Abmessungen, seine Leistung und seine maximale Benutzerfreundlichkeit bekannt ist. Indem wir Maschinen auf sehr erfindungsreiche Art entwickeln und produzieren, bleiben unsere GIANT-Maschinen preislich wettbewerbsfähig, ohne irgendwelche Eingeständnisse bei der Zuverlässigkeit zu machen. Wir hoffen, dass diese Zusammenarbeit in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden kann.”

Boel Rental gehört zu den Top 25 Vermietern auf der ganzen Welt. Das Vermieten von Maschinen ist das Haupt-Geschäftsfeld von Boels Rental. An mehr als 400 Niederlassungen in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Großbritannien, Luxemburg, Österreich, in der Tschechischen Republik, Polen, Italien, der Slowakei und in der Schweiz vermietet Boels die modernsten und aktuellsten Maschinen und Werkzeuge.

8 Mrz 2019

Umfangreiche Investitionen in die Produktion

Um die Produktionsmenge zu erhöhen und gleichzeitig die hohe Qualität beizubehalten, hat TOBROCO-GIANT begonnen, die Produktionsstätte in Oisterwijk, Niederlande, zu vergrößern. 2018 wurden die ersten Ausbaustufen mit einer Gesamtinvestition von 4 Millionen Euro beendet. Produktionslinien für die neue G4500-Serie und die Teleskoplader sind genauso fertiggestellt worden wie verschiedene Vormontage-Stationen für Motoren, Kabinen und Teleskoparme.

Für die nächsten Jahre hat TOBROCO-GIANT geplant, 14 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion sowie ein neues Lager zu investieren. Insgesamt wird die Produktionsstätte um 8.000m2 vergrößert werden und bleibt weiter auf zwei Stockwerke aufgeteilt, um den verfügbaren Platz optimal zu nutzen. Für die Lagerung von Ersatzteilen, Produktions- und Servicekomponenten wird ein Hochregal-Lager mit einer Höhe von 16 Metern gebaut. Dieses Lager wird vollautomatisch betrieben werden. Die ankommenden Güter werden über neue Laderampen angenommen.

1 Feb 2019

DIE WELT VON GIANT AUF DER BAUMA 2019 ENTDECKEN

Kunden aus der ganzen Welt benötigen wirtschaftliche und verlässliche Maschinen, die das ganze Jahr über zahlreiche Aufgaben übernehmen können. TOBROCO-GIANT bietet diese Maschinen, fortschrittliche Technologie und durch ein umfangreiches Händlernetz auch den Service für die Kunden an. Auf der bauma 2019 wird TOBROCO-GIANT seine neuesten Entwicklungen, den Service und das Zubehör unter dem Motto „Entdecken Sie die Welt von GIANT“ vorstellen.

Auf einem 500 m² großen Stand im Außengelände (FN.1021/1) präsentiert TOBROCO-GIANT eine große Bandbreite an neuen Modellen sowie zahlreiche bewährte Maschinen. Insgesamt sind es 13 der neuesten Modelle, von knickgelenkten Radladern über Telelader und Skidsteers, die zusammen mit einer großen Range an Anbaugeräten auf der größten Baumaschinen-Messe der Welt präsentiert werden.

Erste Elektrolader
Als Antwort auf die wachsende Nachfrage nach emissionsfreien Maschinen stellt TOBROCO-GIANT auf der bauma zwei komplett neue Radlader in der 2,2-Tonnen-Klasse vor. Der G2200X-TRA mit niedrigem Rahmen kann im Demobereich in Aktion beobachtet werden. Der G2200 in der Standard-Ausführung mit Kabine wird im Besucherbereich ausgestellt. Beide Maschinen sind standardmäßig mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die eine Mindestleistung von 12,3 kWh hat. Mit ihrem kompakten Design sind die elektrisch angetriebenen Radlader ideal für Anwendungen im Inneren von Gebäuden oder auf städtischen Baustellen geeignet.

Drei neue Lader: G1500, G2200 und G3500
Zusammen mit den neuen Elektroladern präsentiert TOBROCO-GIANT drei neue Gelenklader. Im letzten Jahr brachte TOBROCO-GIANT mit der G4500-Serie die ersten Modelle heraus, die für die bald in Kraft tretende Euronorm der Stufe V für saubere Motoren bereit sind. Der G1500 X-TRA, G2200 X-TRA und der G3500 X-TRA sind die nächsten Modelle, die die frühere Generation der Maschinenklassen zwischen 1,5 und 3,5 Tonnen ersetzen werden.

Die Lader eignen sich aufgrund ihrer Kompaktheit, Manövrierbarkeit und Leistung ideal für enge Baustellen. Ebenso zählt auch die Tatsache, dass die Maschinen aufgrund ihrer Verlässlichkeit und hohen Produktivität eine solide Investition darstellen. In Kombination mit der Palette an 100 verschiedenen Anbaugeräten gelingt es, mit einer Maschine das ganze Jahr über zu arbeiten. Mit Hilfe der passenden Anbaugeräte ist es möglich, den gleichen GIANT für Arbeitseinsätze in der Bodenpflege, im Abbruch, in der Fortwirtschaft oder im Winterdienst einzusetzen.

Konzept von neuer GT5048 Teleskoplader
Im Laufe dieses Jahres wird der erfolgreiche 4548 TENDO HD durch den neuen GT5048 ersetzt werden: GIANT hat das Konzept dieses Tausendsassas auf ein neues Niveau gehoben und das umfangreiche Wissen über den TENDO und die neuesten Technologien genommen, um den modernen Teleskoplader in der 2x2-Meter-Klasse zu entwickeln. Das bedeutet, dass der kompakte Teleskoplader nur 1,91 Meter hoch und 1,65 Meter breit ist.

Der GT5048 wird von einem 36kW/50PS Kubota-Dieselmotor mit Katalysator (DOC) und Partikelfilter (DPF) angetrieben, der den neuesten Standards nach EU Stufe V für saubere Motoren entspricht. Aufgrund seiner Kompaktheit, dem Vier-Rad-Antrieb und der Hubhöhe von 4,8 Metern ist der GT5048 perfekt geeignet, um in engen Räumen zu arbeiten, um dort Materialien auf Baustellen oder in der Industrie zu heben.

Bewährte Modelle
Zusätzlich zu den neuen Modellen wird TOBROCO-GIANT zahlreiche Maschinen ausstellen, die sich in vielen verschiedenen Branchen bewährt haben. Das sind einerseits die 2018 überarbeiteten Skidsteer Lader. Durch seine kompakten Abmessungen kann der SK252D an Orten arbeiten, an die andere Maschinen nicht gelangen können. Aufgrund seines geringen Gewichts ist es möglich, die Maschine in Gebäuden beim Rückbau und Abbruch einzusetzen.

In der Forstwirtschaft wird TOBROCO-GIANT eine Version des D254SW TELE für die Landschaftspflege zeigen. Dieser Teleskoplader wurde mit der Unterstützung und dem Feedback der Forstwirtschaft und des Gartenbaus gebaut. Der V452T-X-TRA HD ist der beliebteste Radlader von TOBROCO-GIANT, weil er fast sein Eigengewicht heben kann und dennoch leicht genug ist, um von Baustelle zu Baustelle transportiert werden zu können. Auf dem G4500 X-TRA wird TOBROCO-GIANT eine neu entwickelte Kabine für die G4500-Serie vorstellen, die eine moderne Klimaanlage beinhaltet und eine komfortable und ruhige Arbeitsumgebung schafft.

18 Dez 2018

Die Produktion des G4500 hat begonnen

Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche Investitionen getätigt, um unsere Produktionsstätte auf verschiedenste Weise zu optimieren und zu erweitern. Beispielsweise wurde ein neues Lager mit 1.700 m² Fläche gebaut. Eine der bestehenden Hallen wurde genutzt, um hier die Produktionslinie für die neuen G4500 Maschinen aufzubauen. Nach einer intensiven Testphase und dem Bau von verschiedenen Pilot Maschinen hat vergangene Woche das erste Serienmodell des G4500 die Produktion verlassen.

Der Start der G4500-Produktion stellt damit auch die Anfänge einer komplett neuen Maschinengeneration dar. Der G4500 ist das erste Modell, welches für die aktuellste Norm, die EU Stufe V für saubere Motoren, vorbereitet ist. Dies ist ein wichtiger erster Schritt für die nächsten Jahre, in denen wir eine große Anzahl neuer Modelle einführen werden.

DIE PASSENDE MASCHINE FÜR DEN JEWEILIGEN EINSATZ
Der G4500 ist in drei Versionen verfügbar, bei denen sich die robusten Vorderrahmen voneinander unterscheiden. Für Aufgaben wie das Be- und Entladen gibt es eine Version mit Z-Kinematik. Dieses Z-Hubgerüst sorgt für eine hohe Ausbrechkraft und sehr gute Ladehöhen. Für Arbeiten in großer Höhe ist eine Ausführung mit Teleskop-Arm verfügbar. Der G4500 TELE hat eine maximale Hubhöhe von 4,35 Metern für schnelles und effizientes heben und laden. Das X-Tra-Modell ist mit einem niedrigeren Frontrahmen ausgestattet und speziell für extrem harte Arbeit sowie Aufgaben im Hochbau und Erdbau ausgelegt.

ENTDECKEN SIE DIE NEUEN G4500-MASCHINEN
Mit der Einführung der G4500 Reihe ist TOBROCO-GIANT erstmals in der 4,5-Tonnen-Klasse aktiv. Die kompakten und wendigen Maschinen werden den Maßstab für Produktivität, Komfort und Verlässlichkeit setzen, wenn es um Aufgaben in der Agrarwirtschaft, im Bau- oder Abbruchbereich, bei Infrastrukturmaßnahmen oder anderen Anwendungsgebieten geht. Der G4500 ist aufgrund der unterschiedlich wählbaren Vorderrahmen für jede Aufgabe gerüstet.



LADEN SIE DIE BROSCHÜRE HERUNTER
Radlader G4500

15 Okt 2018

EUROTIER 2018; KONZENTRATION AUF ZUKUNFT UND WIRTSCHAFTLICHKEIT

Im Rahmen der EuroTier-Messe wird Tobroco-Giant den Schwerpunkt darauf legen, seinen Kunden effizientes Arbeiten mit Hilfe einer großen Bandbreite an Maschinen und Anbaugeräten zu ermöglichen. Heutzutage muss die Arbeit in allen Branchen so wirtschaftlich wie möglich erledigt werden. Die GIANT-Maschinen und Anbaugeräte unterstützen Unternehmer dabei, ihre Arbeit einfacher und wirtschaftlicher zu erledigen. Mit dem neuen G4500 zeigt TOBROCO-GIANT den zukünftigen Weg seiner GIANT-Maschinen auf. Dieser Radlader ist eine Neuheit in der 4,5-Tonnen-Klasse, die in Sachen Produktivität, Komfort und Zuverlässigkeit Maßstäbe setzen wird.

Kompakt, wendig und leistungsstark

Bei Arbeiten im landwirtschaftlichen Bereich ist es von großer Bedeutung, dass die dort eingesetzten Maschinen kompakt und wendig sind. Die kompakten Abmessungen des G4500 in Kombination mit dem Knick-Pendel-System sorgen dafür, dass die Maschine in räumlich beschränkten Räumen arbeiten kann. Zusätzlich sorgt das Knick-Pendel-Gelenk für Stabilität, da es Unebenheiten ohne jede Einbuße bei der Leistung ausgleicht.

Die Maschine wird von einem leistungsstarken 75-PS-Motor von Kubota angetrieben, ist mit einem Katalysator (DOC) und einem Dieselpartikelfilter (DPF) ausgestattet und erfüllt damit die neuesten EU-Standards für saubere Stufe-V-Motoren. Der hydrostatische 4-Rad-Antrieb mit automatischer Rexroth-Steuerung und der zuschaltbaren 100%-Sperre an beiden 16-Tonnen-Achsen sorgt immer für ausreichend Grip, hohe Zugkraft und geschmeidige Bewegungen.

Wirtschaftliches Arbeiten
TOBROCO-GIANT verfügt über eine sehr große Palette an Anbaugeräten, die ermöglicht dass alle anfallenden Arbeiten mit einer Maschine erledigt werden können. Auf der EuroTier-Messe wird TOBROCO-GIANT verschiedene neue Anbaugeräte vorstellen, die für Landwirte und Pferdebesitzer interessant sind. Darunter auch ein Mähgerät, mit dessen Hilfe man um Bäume und Pfosten herum mähen kann. Ein Federsystem stellt sicher, dass Bäume und Masten nicht beschädigt werden. Für Skidsteer Lader wurde eine kompakte Mistgabel für das Ausmisten von Ställen entwickelt. Der Mistkratzer mit Bürste ermöglicht es gleichermaßen, Boxen zu reinigen und mit dem Schaber Futterraufen zu säubern.

TOBROCO-GIANT besitzt jahrelange Erfahrung in der Streutechnik und hat verschiedene Arten von Verteilschaufeln entwickelt. Die neueste Verteilschaufel ist speziell für Sägespäne konstruiert worden und eignet sich perfekt für das effiziente und wirtschaftliche Ausstreuen von Kuhställen. Wenn der ZV350 (fasst bis zu 370 Liter Inhalt) mit der optionalen Seitenbürste und dem Mistkratzer ausgestattet ist, ist es möglich 40 Boxen pro Minute in einem Durchgang zu kehren und zu streuen. Der zweite Verteilbehälter (MVB800) ist sehr gut für schwere Materialien wie Pferdedung mit Stroh oder einer Mischung aus Kalkwasser und Stroh geeignet. Der Behälter füllt sich selbst auf und verfügt über eine Dosierungsvorrichtung für eine optimale Dosierung und Verteilung der Materialien.

Unsere Produktspezialisten geben Ihnen gerne weitere detaillierte Informationen über die GIANT-Maschinen, ihre Leistung sowie die ganze Bandbreite an Sonderausstattungen und Anbaugeräten, die wir anbieten können. Wir freuen uns, Sie am Stand 26E09 begrüßen zu dürfen!

3 Okt 2018

Meilenstein bei TOBROCO-GIANT: 20.000ste Maschine produziert

Der Hersteller von Kompaktmaschinen, TOBROCO-GIANT aus Oissterwijk in den Niederlanden, hat seine 20.000ste Maschine gefertigt. Es ist ein Kompaktradlader des Typs D332T X-TRA, der die charakteristischen gelb-grauen Farben trägt. Die Maschine ist vollausgestattet, hat eine Kabine, Schwerlast-Achsen und eine Dreipunkt-Anhängekupplung. Der Radlader wird an einen Kunden in Dänemark ausgeliefert.

Im Jahr 2001, als der erste GIANT Lader gebaut wurde, betrug die Jahresproduktion an Maschinen gerade einmal 15 Stück. Nach diesem ersten Jahr stieg die Nachfrage nach Maschinen sehr stark an, sodass die 10.000ste Maschine bereits im Jahr 2014 produziert wurde. Innerhalb der nächsten drei Jahre wurden weitere 5.000 Maschinen gebaut, sodass Anfang 2017 die 15.000ste Maschine das Werk verließ. Etwas mehr als 1,5 Jahre später ist nun mit der Produktion der 20.000sten Maschine bereits der nächste Meilenstein erreicht worden.

Erweiterung der Produktion
In den letzten Jahren ist TOBROCO-GIANT sehr schnell gewachsen. Dies geschah teilweise aufgrund der hohen Nachfrage an Ladern, Teleladern und Skidsteers, aber auch aufgrund der vergrößerten Bandbreite an unterschiedlichen Maschinentypen. Aus diesem Grund wird der Produktionsstandort in Oisterwijk derzeit optimiert und weiter ausgebaut. Zum Jahresende werden mehrere neue Produktionslinien fertig sein, ebenso wird die Vor-Fertigung von zahlreichen Komponenten zentralisiert werden. In den nächsten Jahren soll die Nutzfläche des Werkes weiter erhöht und ein neues Lager gebaut werden.

23 Jul 2018

TOBBROCO-GIANT auf der GaLaBau

Vom 12. bis 15. September findet in Nürnberg die 23. Fachmesse als Treffpunkt der Branche statt. Mit 1400 Ausstellern, die Ideen und Lösungen rund um Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiflächen zeigen, wird es die bisher größte GaLaBau-Messe sein. TOBROCO-GIANT zeigt am Stand des deutschen Generalimporteurs Kiesel einige Neuheiten.

Der niederländische Hersteller von Kompakt- und Teleskopradladern bietet eine große Produkt-Range an Maschinen und Anbaugeräten mit zahlreichen Optionen für die unterschiedlichsten Anwendungen im Garten- und Landschaftsbau an: Für das Heben und Transportieren von Lasten wie Pflastersteine, Split oder Erde oder die Pflege von Grünflächen, Sportplätzen und Außenanlagen bietet Tobroco-Giant die passenden Maschinenlösungen.

TOBROCO-GIANT zeigt auf der GaLaBau mehrere Maschinen, wie beispielsweise den GIANT D254SW TELE GROUNDSKEEPER. Dies ist eine Maschine, die für den kommunalen Bedarf speziell ausgerüstet ist. Mit dem G4500 X-TRA wird ein Modell mit ganz neuer Konstruktion vorgestellt, das über einen Stufe V-Motor verfügt und aufgrund des Baukastensystems individuell mit unterschiedlichen Leistungen und Optionen konfiguriert werden kann.

Ebenso wird der Giant 332SWT X-TRA mit Delta-Antrieb auf Ketten als Prototyp erstmals zu sehen sein. Mit dieser Maschine kann auf nassen Böden schonend gearbeitet werden, da der Bodendruck durch die Ketten sehr gering gehalten wird. TOBROCO-GIANT möchte auf der GaLaBau auch das Feedback der Kunden zu den Anwendungen mit diesem Prototyp erhalten, um die Maschine entsprechend kundenorientiert weiterentwickeln zu können.

26 Jun 2018

TOBROCO-GIANT zeigt den ersten Radlader mit Delta-Laufwerk-Antrieb

Während der Technischen Kontakttage in Almere, Niederlande, wurden die Besucher mit einem neuen Prototyp von TOBROCO-GIANT überrascht. Ohne besondere Ankündigung gab es einen D332SWT HD auf Ketten im Demo-Bereich zu sehen. Interessierte konnten die Maschine sofort vor Ort persönlich testen und ausprobieren.

Das erste Modell wird von TOBROCO-GIANT wird dazu genutzt, um Rückmeldungen von Kunden und Anwendern zu sammeln und um abzuschätzen, ob es genügend Nachfrage für diese Antriebsform gibt. Wenn eine ausreichende Nachfrage besteht, wird der Delta-Laufwerk-Antrieb weiter entwickelt und ein Serienmodell folgt.

22 Mrz 2018

TOBROCO-GIANT stellt Welt-Neuheiten auf seiner ersten INTERMAT vor

Dieses Jahr wird TOBROCO-GIANT zum ersten Mal an der internationalen Ausstellung für Bau und Infrastruktur teilnehmen, die vom 23. bis 28. April in Paris stattfindet. Besucher können hier zwei Welt-Neuheiten in der Halle 5B am Stand M044 erleben. Die eine Premiere ist eine 25-PS-Version des neuen Skidsteer Laders, der SK252D. Die zweite Neuvorstellung ist noch beeindruckender, denn es handelt sich hier sogar um ein neues Modell in einer ganz neuen Produktklasse: Um den Giant G4500 X-TRA, ein Radlader der 4,5-Tonnen-Klasse mit einem niedrigen Frontrahmen für extra große Hubkraft.

Kompaktes Design, große Leistung
Ein Slogan, der nun noch stärker als früher zu den neuen Skidsteer Ladern passt: Aufgrund seiner kompakten Abmessungen kann der Skidsteer Orte erreichen, an die andere Maschinen nicht herankommen. Abhängig vom Reifentyp haben die Maschinen einen Radstand von nur 76(!) bis zu 110 Zentimetern. Als weiteren Vorteil bieten die Maschinen die Möglichkeit,  direkt auf der Baustelle die Reifen wechseln zu können – dies wird durch den Einsatz neuer Flansche ermöglicht. Der SK252D hat ein beschränktes Betriebsgewicht von 810kg und kann deshalb sehr gut im Innenabbruch beim Rückbau und Abtransport von Materialien eingesetzt werden.

Durch den Einsatz einer größeren Hydraulikpumpe wird die Hydraulikleistung auf 25l/min und 180bar vergrößert. Größere Radmotoren sorgen für noch bessere Fahreigenschaften sowie mehr Schub- und Zugkraft. Diese Eigenschaften und die Tatsache, dass der Skid eine Kipplast von 434 kg hat, sorgen dafür, dass der Skidsteer seine Aufgaben zuverlässig und effizient erfüllt.

Eintritt in eine neue Produktklasse mit dem G4500 X-TRA
Nachdem der G4500 und der G4500 Tele im November letzten Jahres vorgestellt wurden, ist die G4500 – Serie mit dem Erscheinen des G4500X-TRA komplett. Die X-TRA-Ausführung ist speziell dafür ausgelegt, besonders schwere Aufgaben in Bau und Erdbewegung zu übernehmen. Abhängig von den Optionsausstattungen hat der G4500X-TRA ein Einsatzgewicht zwischen 4,4 und 5,2 Tonnen, was die Mitglieder der G4500-Serie zu den ersten Maschinen in der 4,5-Tonnen-Klasse macht.

Die Maschine kann vollständig nach Kundenwunsch konfiguriert werden. Beispielsweise besteht die Wahlmöglichkeit zwischen zwei verschiedenen Kubota Dieselmotoren: einem mit einer Leistung von 36kW/50 PS und einer Ausführung mit 54kW/74 PS. Beide sind mit einem Katalysator (DOC) und einem Dieselpartikelfilter (DPF) ausgestattet und entsprechen den neuesten Standards der Stufe V. Der hydrostatische Vierrad-Antrieb mit selbstbewegender Lenkung und die zu 100 Prozent umschaltbare Arretierung auf beiden 16-Tonnen-Radachsen sorgen immer für ausreichenden Grip, eine hohe Zugkraft und ruhige Bewegungen. Mit seiner Kipplast, die je nach Ausstattung zwischen 3.500 und 5.000 Kilo liegt, ist der G4500 sehr gut für Bau- und Erdarbeiten geeignet.

Auf dem Stand von TOBROCO-GIANT werden auch der D254SW TELE, V452T X-TRA HD und 4548 TENDO HD gezeigt. Diese Maschinen sind bereits für ihre Leistung, ihre hohe Wirtschaftlichkeit sowie ihre Zuverlässigkeit bekannt, Eigenschaften die von hoher Bedeutung sind, wenn es um Bau, Abbruch und Aushubarbeiten geht.

22 Feb 2018

Der Allrounder im Tagesgeschäft: Die neuen Giant Skidsteers

Ob es um Garten-Landschaftsbau,Landwirtschaften, Geflügelhöfe,  Bau & Abbruch, Kommunen oder alle geht, die Straßen und Wege unterhalten: Ein Skidsteer hebt Lasten, reinigt, fegt und bricht ab!

Arbeitsabläufe müssen heutzutage in jeder Branche so effizient wie möglich sein, der Termindruck ist allgegenwärtig. Der zunehmende Fachkräftemangel, der in vielen Branchen herrscht, verstärkt diesen Druck weiter. Gleichzeitig haben Unternehmer die Verpflichtung, sichere und ergonomische Arbeitsplätze für ihre Mitarbeiter zu bieten.

Durch viele Neuerungen sowie die Verfügbarkeit einer großen Zahl von passenden Anbaugeräten zeigt sich der Skidsteer als vielfältig einsetzbarer Allrounder, der die Arbeitsabläufe spürbar vereinfacht und effizienter macht.

Zahlreiche Neuerungen
Das Fahrzeuggestell ist überwiegend dassselbe und die Anordnung der Motoren ist unverändert gut. Die meisten Neuerungen wurden an der innen liegenden Mechanik der Maschine vorgenommen, wie beispielsweise ein neuer Steuerblock, der für noch mehr Benutzerfreundlichkeit und Feinfühligkeit bei der Bedienung sorgt. Zudem sind die Skidsteers mit einer größeren Hydraulikpumpe für mehr Leistung und höheren Ertrag ausgestattet.

Größere Radmotoren sorgen für mehr Traktion, bessere Fahreigenschaften und auch für längere Wartungsintervalle. Zudem ist es nun auch möglich, ganz einfach die Reifen zu wechseln. Abhängig von der Art des Einsatzes kann aus einer großen Anzahl an verschiedenen Reifentypen gewählt werden. Diese können vor Ort gewechselt werden, so dass die Maschine über einen Radstand von zwischen (nur!) 76 und 110 Zentimetern verfügt.

Das neue Bedienerpodest ist aufgehängt und kann leicht eingeklappt werden. Das sorgt für mehr Komfort für den Fahrer und stellt sicher, dass die Maschinen für den Transport so kompakt wie möglich sind. Optional können die Skidsteers auch mit einer nachgebenden, weichen Bremse ausgestattet werden. Mit diesem System verlangsamt sich der Skidsteer kontinuierlich, wenn man die Steuerhebel loslässt.

Zahlreiche Optionen
Zusätzlich zu diesem Bremssystem sind zahlreiche Optionen verfügbar, die zu effizienten und sicheren Arbeitsabläufen beitragen. Der Einsatz eines hydraulischen Schnellwechselsystems ist hierfür ein Beispiel. Der Wechsel der Anbaugeräte erfolgt einfach und schnell, ohne dass man seinen Platz hinter der Maschine verlassen muss. Um mit hydraulisch angetriebenen Anbaugeräten (rotierendes Mähwerk, Straßenkehrer, hydraulischem Hammer, etc.) arbeiten zu können, können die Maschinen mit einer Zahnraddoppelpumpe ausgestattet werden, so dass zahlreiche doppelwirkende Funktionen möglich sind. 

Für die Arbeit innerhalb von Gebäuden können beide Dieselvarianten mit einem integrierten Dieselpartikelfilter ausgestattet werden. Dieser Filter reduziert Emissionen um mehr als 90 Prozent, was zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre beiträgt. Zusätzlich können die Skids mit einem Zyklonabscheider ausgestattet werden, so dass der Luftfilter deutlich langsamer verschmutzt und damit länger hält.

Unzählige Einsatzgebiete
Dieses kompakte Kraftpaket hebt nicht nur Sand, Beton oder Zementsäcke auf einer Baustelle. Der Skidsteer macht in allen Branchen seinen Job! Im Garten- und Landschaftsbau transportiert er Erde, Pflanzen oder Pflastersteine. In Recyclingbetrieben hält der Skidsteer unter Transportbändern Ordnung. Durch seine kompakten Maße kann der Skidsteer Orte erreichen, an die keine anderen maschinellen Helfer gelangen können.

Für Landwirtschaften, Reitschulen oder Geflügelhöfe macht die Maschine beim Ausmisten von Ställen und Gängen und beim Verteilen von Stroh und Heu so nützlich.

In Kommunen wird der Skid zu einer wertvollen Hilfe im Unterhalt von engen Plätzen und schmalen Wegen. Mithilfe von Anbaugeräten wie Wildkrautbürste, Kehrbürste oder Schneeschild ersetzt der Skid mehrere andere Maschinen. Der kleinste Giant ist nicht zuletzt in der Bau- und Abbruchwirtschaft ein wertvoller Handlanger, nicht nur durch die Beseitigung und den Transport zahlreicher Lasten auf den Baustellen, sondern auch im Abbruch durch den Gebrauch eines Hydraulikhammers. Aufgrund seines geringen Gewichts ist es möglich, den Skid im Innenabbruch auch an schwer zugänglichen Orten mit geringer Tragfähigkeit einzusetzen.

Technische Spezifikationen:

undefined

12 Jan 2018

ERWEITERUNG TOBROCO-GIANT IN OISTERWIJK

In den letzten Jahren ist Tobroco-Giant stark gewachsen. Die anhaltende Nachfrage nach Knickladern, Teleskopladern und Skidsteer-Ladern sowie die Erweiterung des Produktprogrammes haben dazu geführt, dass die Nachfrage größer ist als die Zahl der produzierten Machinen. Aufgrund der weiter steigenden Nachfrage erweitert Tobroco-Giant seine Produktionsflächen in Oisterwijk

Als erstes werden die Abteilungen Forschung & Entwicklung sowie Verkauf in einen neuen modernen Standort in Oisterwijk umziehen. Der Neubau wird alle technische Voraussetzungenbieten, die benötigt werden, um gute, neue und innovative Maschinen zu entwickeln. Tobroco-Giant wird sich in den nächsten Jahren aktiv mit der Entwicklung von saubereren Stage V Dieselmotoren und elektrisch angetriebenen Maschinen beschäftigen. Auf dem heutigen Standort der Abteilungen „Forschung & Entwicklung“ sowie „Verkauf“ wird die Produktionsfläche erweitert.

Erweiterung Produktion
Die Erweiterung der Produktion am jetzigen Standort wird auf verschiedene Arten ermöglicht. Die Bodenfläche vergrößert sich um 8.000m² und bleibt weiterhin über 2 Etagen verteilt, um die verfügbare Fläche bestmöglich zu nutzen. Weiterhin werden die Produktionslinien LEAN angesteuert und die „papierlose“ Produktion wird weiter optimiert. Des Weiteren wird mehr zentral vormontiert, wodurch die Komponenten schneller an den Produktionsplätzen sind und die Durchlaufzeit verbessert wird. Die Automatisierung wird mit diversen Lieferanten weiter verfeinert. Ebenso investiert Tobroco-Giant weiter in Schweißtechniken wie Schweißroboter, Biegebanken und Fräsmaschinen. Das trägt dazu bei, die Produktion zu erhöhen und die Qualität zu optimieren.

Clevere Lagerung und interner Warenstrom
Für die Lagerung von Ersatzteilen für Produktion und Service wird ein 16m hohes Hochregallager gebaut. Das Lager wird vollständig automatisiert angesteuert. Die Anlieferung für dieses Lager geschieht aus mehreren neuen Ladedocks, die dafür sorgen, dass sich Ersatzteile und fertige Produkte nicht mehr kreuzen. Mit Hilfe von Rollbahnen werden die ankommenden Güter in ein Zwischenlager gebracht, in dem verschiedene  (Qualitätskontrollen stattfinden. Ein Teil der Güter geht dann direkt in die Produktion, ein anderer wird im Lager untergebracht. „Just in Time“- Lieferung und das Beibehalten der Qualität sind hier die avisierten Ziele.

Um eine effiziente Teileversorgung sicherstellen zu können, wurde bereits in ein neues Automatisierungssystem investiert. Ein Computersystem steuert den gesamten Logistikprozess und stellt sicher, dass die richtigen Mengen aus dem Lager entnommen werden. Elektro-Traktoren werden täglich verschiedene Runden machen und stellen sicher, dass alles an der richtigen Stelle ist, diese können später im Neubau durch Förderbänder ersetzt werden.

27 Dez 2017

Das neue TOBROCO-GIANT Magazin!

BEREIT FÜR DIE ZUKUNFT!
In den letzten Jahren ist bei TOBROCO-GIANT viel passiert. Ein Highlight jagte das Nächste. Auch in den kommenden Jahren stehen noch viele Veränderungen auf dem Programm. In diesem neuen TOBROCO-GIANT Magazin gibt es vieles über die wichtigsten Ereignisse der letzten Jahre und unsere Zukunftspläne zu lesen.

Inhalt TOBROCO-GIANT Magazin

  • Erweiterung TOBROCO-GIANT in Oisterwijk
  • GIANT auf der ganzen Welt
  • TOBROCO-GIANT stellt neue Produktreihe vor
  • Eine Maschine für alle Ihre Arbeiten
  • GIANT macht schwere Arbeit leicht

Drücken Sie hier um das Magazin zu öffnen!

24 Okt 2017

TOBROCO-GIANT STELLT NEUE PRODUKTREIHE VOR

TOBROCO-GIANT enthüllt während der AgriTechnica die brandneue G4500-Serie:Der G4500 und G4500 TELE werden hier ihre Weltpremiere feiern. Diese beiden Modelle sind der Beginn einer völlig neuen Reihe von Maschinen, die insgesamt aus 9 Modellen bestehen werden. Diese kompakten und vielseitigen Maschinen zeichnen sich durch Produktivität, Komfort und lange Lebensdauer aus. Mitte 2018 werden die ersten Maschinen an Kunden in Europa ausgeliefert.

Neues Segment
Mit dem Erscheinen dieser Modelle werden auch neue Typenbezeichnungen eingeführt. Das G steht für GIANT und 4500 steht für 4.500 kg, die 4,5 Tonnen Klasse. Diese Klasse stellt ein Segment dar, in dem TOBROCO-GIANT bisher noch nicht aktiv war. Das Gewicht des G4500 beginnt bei 4200 kg für die Basisversion und kann je nach Optionen bis zu 4800 kg erreichen. Mit dem Erscheinen dieser Maschinen bietet TOBROCO-GIANT ein komplettes Portfolio an Maschinen mit einem Gewicht zwischen 750 (SK211G) und 6.000 kg (V761T TELE) an.

Performance mit Format
Wie alle GIANT-Maschinen zeichnen sich die G4500-Modelle durch eine hohe Kipplast im Verhältnis zum Eigengewicht aus. Je nach Wahl hat der G4500 mit Z-Kinematik verfügt die Maschine über eine Kipplast zwischen 3.500 und 4.000 kg (gemessen am Drehpunkt des Schnellwechslers in tieferer Position). Für die extrem schwere Arbeit gibt es den G4500 X-TRA. Die X-TRA-Version hat einen niedrigen Frontrahmen und kann aufgrund seines niedrigen Schwerpunkts noch mehr Gewicht anheben. Daher ist diese Ausführung im Baugewerbe und bei Gärtnern sehr beliebt geworden. Der G4500 X-TRA- liegt zwischen 3.500 und 5.000 kg (gemessen am Drehpunkt des Schnellwechslers in tieferer Position)

Als Antrieb dienen zwei verschiedene Kubota-Dieselmotoren. Zunächst einmal gibt es eine 36 kW / 50 PS Version, die bereits in verschiedenen aktuellen Modellen erhältlich ist. Hinzu kommen zwei neue Motoren, eine 46 kW / 66 PS-Variante und eine 54 kW / 74 PS-Version. Beide sind mit einem Katalysator (DOC) und einem Dieselpartikelfilter (DPF) ausgestattet und erfüllen die neuesten Standards für saubere Stufe V Motoren.

Die Maschinen sind dafür entwickelt, große Produktivität zu liefern: Egal, ob große Lasten gehoben, große Mengen Material transportiert oder Arbeiten in unwegsamen Gelände ausgeführt werden müssen. Der hydrostatischer 4-Rad-Antrieb mit automatischer Steuerung (Rexroth) und die 100% zuschaltbarer Sperre an beiden 16-Tonnen-Achsen sorgen immer für Grip, viel Zugkraft und ruhige Bewegungen. Optional kann die Fahrgeschwindigkeit auf 35 km / h erhöht werden, was die Produktivität weiter verbessert.

Darüber hinaus sind verschiedene Hydrauliksysteme verfügbar. Die Grundmaschine wird mit einem direkt vom Joystick angesteuerten Hydrauliksystem betrieben. Dazu gibt es eine durch Servolenkung gesteurte Variante Eine High-Flow-Variante ist ebenfalls verfügbar, die 120l / min an das Anbaugerät liefern kann. Auf diese Weise kann auf alle Kundenbedürfnisse eingegangen werden.

Sicherheit und Komfort
Eine Kombination aus Sicherheit und Komfort sorgt dafür, dass der Fahrer seine Arbeit verantwortungsvoll ausführen kann. Die Maschinen sind serienmäßig mit einem Sicherheitsdach ausgestattet und können optional zu einer kompletten Kabine, die den Schall abhält, ausgebaut werden. Die G4500-Maschinen werden von einem unabhängigen Gremium umfassend auf Sicherheit geprüft und sind international im Bereich ROPS / FOPS-Sicherheit zertifiziert. Die Verwendung von schmalen Formen und einem Dachfenster sorgen für eine gute Rundumsicht sowie den Blick auf das Anbaugerät in höchster Position.

In der Kabine wurde ein komfortables Arbeitsumfeld geschaffen, sodass sich Fahrer auch bei langen Arbeitszeiten wohlfühlen. kein Problem darstellt. Die Lenksäule ist indivuduell einstellbar. Alle für die Bedienung notwendigen Informationen werden auf dem Display angezeigt. Der Fahrer kann bei Verwendung des Joysticks seinen Arm auf der ergonomisch geformten Armlehne ruhen lassen. Alle Tastenfunktionen befinden sich in der Nähe des Joysticks, so dass sie einfach bedient werden können.

Das Knick- und Pendelsystem verleiht den G4500 Maschinen Manövrierbarkeit und Stabilität. Optional ist es möglich, die Maschinen mit dem patentierten Stabilo-System oder einer Hubarmfederung auszustatten. Beide bieten zusätzliche Sicherheit und Komfort, da Unebenheiten ausgeglichen werden, ohne die Leistung der Arbeit zu beeinträchtigen.

Solide Investition
GIANT-Maschinen sind aufgrund der hohen Zuverlässigkeit und maximalen Vielseitigkeit eine solide Investition.  Für die G4500-Serie wurden nur die besten Komponenten ausgewählt, angewendet und ausgiebig getestet. TOBROCO-GIANT arbeitet eng mit Lieferanten wie Bosch Rexroth, Comer, Kubota und Hydac zusammen.

Die Wartung an den Maschinen ist einfach, weil die Servicepunkte leicht zu erreichen sind. Durch Öffnen der Motorhaube werden die verschiedenen Filter schnell gereinigt oder ersetzt. Informationen über Öltemperatur, Regeneration, Leistungsmodi usw. werden in den Instrumenten angezeigt, sodass Sie diese wichtigen Daten während der Arbeit immer sehen können.

Auf Kundenwunsch
Der G4500 kann nach den Wünschen des Kunden konfiguriert werden. Als Basis kann eine Z-Kinematik-, X-TRA- oder TELE-Variante gewählt werden. Zusätzlich kann der Kunde zwischen einem 50 PS starken, 66 PS starken oder 74 PS starken Dieselmotor wählen. Auch hinsichtlich der Optionen gibt es viele Möglichkeiten: Es kann jeweils entweder die Kabine oder das Sicherheitsdach genommen werden, erhöhte Fahrgeschwindigkeit, Klimaanlage, zusätzliches Gegengewicht und bis zu 5 doppeltwirkende Hydraulikfunktionen an der Front stehen zur Disposition. Dies gibt Kunden die Möglichkeit, die Maschine genau für das jeweilige Einsatzgebiet individuell zusammenzustellen.

6 Sep 2017

DOSIERT UND WIRTSCHAFTLICH EINSTREUEN: GIANT ZV350

TOBROCO-GIANT hat eine Einstreuschaufel für Sägemehl entwickelt, womit Boxen effizient und wirtschaftlich eingestreut werden können. Wenn die ZV350 (370l ISO Inhalt) mit Seitenbürste und Schieber ausgestattet ist, lassen sich 40 Boxen pro Minute einstreuen und ausfegen in einem Arbeitsgang.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass es möglich ist, mit Hilfe dieser Schaufel und nur 100l Einstreu 100 Boxen einzustreuen. Das bringt nicht nur eine Sägespäneersparnis bis zu 50%, sondern auch eine Kostenersparnis von mehreren tausend Euro pro Jahr. Weiter kommt dies der Gesundheit der Kühe zu Gute, da die Spalten, Boxenkanten und Matten immer mit einem Arbeitsgang sauber sind. Saubere Boxen vermindern die Gefahr von Euterkrankheiten und Problemen mit den Klauen.

Zeitsparend
Durch den Gebrauch des ZV350 gehört schwere Handarbeit der Vergangenheit an und kostbare Zeit wird gespart. Die Einstreuschaufel ist ausgestattet mit einer Hardox Schneide, sodass das notwendige Material einfach mit der Schaufel beladen werden kann. Wie alle Anbauteile von TOBROCO-GIANT lässt sich die Schaufel einfach durch einen Schnellwechsler an der Maschine an- und abkuppeln. Die Stützfüße sorgen dafür, dass die Schaufel sicher und stabil weggesetzt werden kann und ermöglichen das Befüllen vor dem Anbau an die Maschine.

Multifunktional

Die Dosierung der ZV350 ist stufenlos von „vollständig geöffnet“ bis „vollständig geschlossen“ einstellbar. Dadurch ist die Einstreuschaufel nicht nur geeignet für Sägespäne, sondern auch für gehäckselten Flachs und gemahlenes Raps- oder Weizenstroh. Mit Hilfe der geschraubten Rührlöffel und der Dosierplatte können  Nebenerzeugnisse einfach durch das Einstreu gemischt werden.

Optional erweitern mit Seitenbesen und Schieber
Die Standard ZV350 ist optional mit einem Schieber und/ oder einer Seitenbürste auszustatten. Ausgeführt mit einem Schieber sorgt die Schaufel dafür, dass die Spalten beim Einstreuen gereinigt werden. Der Schieber besitzt einen verschleißfesten Erlan Gummi und ein Hardox Messer an den Seiten, um auch die Kanten der Boxen sauber zu kratzen.

Um die Liegeboxen sauber halten zu können, ist die Einstreuschaufel auch mit einem hydraulischen Seitenbesen (Durchmesser 75 cm) ausrüstbar. Die Seitenbürste schwenkt in die Box, sodass direkt hinter der Wand über die volle Länge ausgefegt werden kann. Standardmäßig kommt die Bürste 75cm tief in die Box, jedoch lassen sich Höhe als auch die Reichweite in die Box anpassen. Hochgeklappt ragt die Bürste nicht über die Seiten der Schaufel hinaus, sodass auch auf beengtem Raum manövriert werden kann. Ebenfalls ist es möglich, mit hochgeklapptem Seitenbesen die Schaufel zu beladen.

Technische Daten:

Inhalt: 370 l
Gewicht: 285 kg (410 kg inklusiv Schieber und Seitenbürste)
Breite: 1300 mm (1570 mm inklusiv Schieber und Seitenbürste)
Benötigt: 3de Funktion für den Hydromotor von Schaufel und Seitenbesen
  4de Funktion für das Ein- und Ausklappen der Seitenbürste
Optional: Niveauanzeige für gleichmäßige Abnutzung des Schiebers
  Pro-inching


Vorteile
Ergonomisch: keine schwere Handarbeit mehr
Effizient: 40 Boxen pro Minute einstreuen und fegen in einem Arbeitsgang
Wirtschaftlich: Bis zu 50% Sägespäneersparnis. 100 Liter Einstreu für 100 Boxen einfach realisierbar. Das ergibt eine Ersparnis von 2400,-€ pro Jahr
(365 x 6€ - 7€ pro Sack von 90 Liter) bei 100 Boxen.
Hygienisch: Roste, Boxenkanten und Matten nach jedem Arbeitsgang sauber. Saubere Kühe, weniger Probleme mit Klauen, geringere Gefahr von Euterkrankheiten.
Multifunktional: Durch geschraubte Mischlöffel und Dosierplatte einfach anpassbar für verschiedenes Streumaterial
Zeitsparend: Möglichkeit im Voraus zu laden, schnell an- und abkoppelbar durch Schnellwechselsystem

21 Aug 2017

NEUES X-TRA MODEL FÜR TOBROCO-GIANT: D337T X-TRA

Neben dem Standard GIANT D337T ist das Model nun auch Lieferbar als X-TRA Variante. Das heißt, dass der D337T X-TRA mit einem flacheren Vorderrahmen ausgestattet ist, der für einen tieferen Schwerpunkt sorgt. Hierdurch hat der Fahrer nicht nur eine bessere Sicht auf das Anbaugerät und eine bessere Stabilität der Maschine, sondern als größten Vorteil eine erhöhte Kipplast. Diese beträgt 2.054 kg gegenüber 1.450 kg beim Standardmodel.

Der neue D337T X-TRA hat einen Dreizylindermotor von Kubota mit 33 PS und ist mit einer Bosch Rexroth Hydraulikpumpe für geschmeidige und kräftige Fahreigenschaften ausgestattet. Das Betriebsgewicht (gemessen mit Erdschaufel) beträgt 2.200 kg. Die Hubhöhe der Maschine beträgt 2,45 m. Der Knickpunkt zwischen Vorder- und Hinterwagen ist, wie bei allen GIANT Radladern, komplett wartungsfrei.

Die Maschine verfügt über einen hydrostatischen Allradantrieb mit automotiver Steuerung. Dies beschert der Maschine eine maximale Geschwindigkeit von 18 km/h. Optional ist der D337T X-TRA auch in der HD Ausführung lieferbar. Diese „Heavy Duty“ Variante ist ausgestattet mit einer schwereren Hydraulikpumpe. Der große Vorteil dieser HD-Option ist die zweite Fahrstufe (0-20 km/h) sowie extra Zug- und Schubkraft.

Standard ist das X-TRA Model ausgestattet mit einem ROPS/FOPS Sicherheitsdach mit Sicherheitstüren. Optional sind auch ein Sicherheitsdach Deluxe, klappbares Dach und Kabine lieferbar.

15 Aug 2017

Kiesel Gruppe und Tobroco-Giant arbeiten weiterhin zusammen

Nach fünf Jahren erfolgreicher Kooperation schlossen der niederlän-dische Hersteller von kompakten Radladern und Teleskopladern, Tobroco-Giant, und der Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel einen erneuten Vertrag über die Zusammenarbeit in Deutsch-land für die kommenden fünf Jahre.

Kiesel vertreibt die Maschinen des holländischen Herstellers exklusiv in Deutschland in der Bauwirtschaft, im Garten- und Landschaftsbau, in Kommunen sowie der Industrie, die Absatzzahlen stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich. Diese kompakten Radlader, auch Hoflader genannt, gehören nach Aussagen von Gerd Ettwig, Vertriebsleiter Kompaktmaschinen, zu den führenden Maschinen der Branche.

Durch die umfangreiche Palette von Tobroco mit insgesamt 500 Optionen hat Kiesel die Möglichkeit, jedem Kunden die für seine individuellen Anforderungen passende Maschine anzubieten. Die große Anbaugerätepalette trägt dazu bei, dass die Maschinen im Kompaktbereich zu universell einsetzbaren flexiblen Geräteträgern werden. „We build what you want“ ist auch der Leitspruch von Tobroco-Geschäftsführer Toine Brock, der das Unternehmen vor über 20 Jahren gegründet hat und auf nachhaltiges Wachstum, qualitativ hochwertige Produkte und eine intensive Zusammenarbeit mit seinen Vertriebspartnern setzt. „Mit Kiesel haben wir einen starken strategischen Partner, der die Baubranche sehr gut kennt. Das hat sich die letzten fünf Jahre bewährt. Wichtig sind uns auch die vielen Kompaktmaschinenpartner und eigenen Niederlassungen von Kiesel, wodurch unsere Maschinen Deutschlandweit schnell lieferbar sind und Service direkt möglich ist.

„Die weiter fortschreitende Automatisierung der Baustellen ist nicht aufzuhalten, da sind die Maschinen von Tobroco-Giant unverzichtbar, sie sind leistungsstark und nehmen den Mitarbeitern Handarbeit ab“, so Gerd Ettwig. Voraussichtlich wird die Zusammenarbeit im kommenden Jahr auch auf Polen ausgeweitet, wo sich Kiesel jüngst am Hitachi-Händler Tona beteiligt hat.

Lars Kirchner, Gesamtvertriebsleiter der Kiesel Gruppe, bestätigt: „Die Maschinen von Tobroco-Giant passen perfekt in unser Portfolio. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und darauf, die Marke Tobroco-Giant mit unserem flächendeckenden Vertriebs-und Service-Netz in Deutschland weiter nach vorne zu bringen.“

19 Jun 2017

Rückblick auf den Besuch von Königin Máxima bei TOBROCO Machines

Vom Konstruktionsbüro zum R&D Bereich und vom Verkaufsbüro in die Produktion: Königin Máxima nahm sich am Donnerstag, den 8. Juni, alle Zeit für TOBROCO Machines in Oisterwijk (NL). Das Maschinenbauunternehmen hat letztes Jahr den König Willem I Preis in der Kategorie Mittel- und Kleinbetrieb gewonnen und konnte somit mit königlichem Besuch rechnen. Königin Máxima ist die Ehrenvorsitzende der König Willem I Stiftung.

TOBROCO ist Produzent von Maschinen unter anderem für Landwirtschaft, Straßenbau und Landschaftspflege. Der Betrieb gewann den König Willem I Preis – der auch “Oscar” des niederländischen Gewerbes genannt wird – durch seinen Mut, seine Tatkraft, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen.
Firmengründer und Inhaber Toine Brock führte Königin Máxima durch das Unternehmen und erklärte die Innovationen, welche TOBROCO-GIANT in der Entwicklung neuer Maschinen und in den Produktionsprozessen einsetzt. .

Ein Blick zurück:

Königin Máxima erhielt im R&D-Raum Erklärungen der Ingenieure und eine Vorführung einer neuen Maschine mit umweltfreundlicher Technologie. Speziell für die Entwicklung neuer Maschinen wurde im Jahr 2016 ein Entwicklungszentrum eröffnet, um Prototypen zu bauen und zu testen.

Alle Maschinen werden in der modernen Fabrik in Oisterwijk (NL) entwickelt und produziert. In der Produktionslinie wurde Königin Maxima über die papierlose Steuerung der Linie und die Produktionsreihenfolge informiert. Tobroco bietet eines der breitesten Produktpaletten der Branche mit insgesamt 36 verschiedenen Modellen in vierzig Ländern.

Nach einer Demonstration im Außenbereich war es  Zeit für ein Gruppenfoto mit den mehr als 180 Mitarbeitern. Nachdem die Mitarbeiter spontan applaudierten, als Königin Maxima kam, nahm sie lachend zwischen Toine Brock und seiner Frau Caroline Platz.

Kein Mangel an Interesse: Unter den aufmerksamen Augen von sowohl versammeltem Publikum als auch geladener Presse nahm die Königin nach gut eineinhalb Stunden Abschied von TOBROCO. „Dieser Besuch hat alle unsere Anstrengungen gekrönt“, sagte Toine Brock, nachdem Königin Máxima ins Auto gestiegen war.

2 Jun 2017

TOBROCO Machines wird TOBROCO-GIANT

TOBROCO Machines ist in den letzten Jahren kräftig gewachsen und die Zahl der produzierten GIANT Maschinen wächst ebenso schnell mit. Im Februar dieses Jahres produzierten und lieferten wir die 15.000ste Maschine. Parallel dazu wird das internationale Händlernetzwerk immer größer, wodurch unsere Maschinen in mehr als 40 Ländern erhältlich sind.

Nun, da TOBROCO Machines zu einem Global Player wird, wurde ein internationaler Markenname nötig. TOBROCO-GIANT zeigt die Verbindung zwischen Hersteller (TOBROCO Machines) und den Produkten (GIANT). Des Weiteren ist dieser Markenname einzigartig und weltweit geschützt.

Neues Logo
Die Einführung eines neuen Markennamens erforderte auch ein neues Logos. Das GIANT Logo, wie es jetzt an den Maschinen angebracht ist, bleibt bestehen und wird ergänzt durch „BY TOBROCO“. Des Weiteren ist ein Emblem mit dem typischen GIANT Radlader entwickelt worden. Beide Elemente formen das neue TOBROCO-GIANT Logo, welche in allen Formen angewendet wird.  Das beinhaltet Druckerzeugnisse, Websites, Merchandising, Anzeigen und alle anderen Medien.

                       
Die Ameise
Die Bildmarke der Ameise wird aus dem Logo verschwinden, bleibt aber Teil der Maschinen und diverser anderer Produkte. Auf Druckerzeugnissen und Anzeigen wird die Ameise erweitert um den Slogan: Compact design, BIG in performance. Hierdurch wird die Verbindung zwischen den Maschinen und der Ameise deutlich gemacht. GIANT steht für Gigantic ANT (riesige Ameise), da diese Arbeitstiere in der Lage sind, das 10 – 50-fache ihres Körpergewichtes zu tragen.


Bereit für die Zukunft
Mit dem neuen Markennamen und dem neuen Logo wird die Corporate Identity einheitlich. Somit kann TOBROCO-GIANT international wachsen als Marke und die Bekanntheit als Maschinenproduzent steigern.

10 Mai 2017

Königin Máxima besucht Tobroco

Ihre Majestät Königin Máxima wird am Donnerstag den 8. Juni Tobroco-GIANT in Oisterwijk (NL) besuchen. Tobroco gewann 2016 den Koning Willem I Preis in der Kategorie „Klein- und mittelständische Unternehmen“. Diese Auszeichnung würdigt Mut, Tatkraft, Nachhaltigkeit und Durchsetzungsvermögen und fördert kreativen und innovativen Unternehmergeist. Königin Máxima ist Ehrenvorsitzende der Koning Willem I-Stiftung und überreichte die Auszeichnung am 26. Mai 2016.

Tobroco Maschines wurde 1996 gegründet und ist ein Hersteller von Maschinen für den Einsatz in der Landwirtschaft, dem Straßenbau und der Anlagenpflege. Die Maschinen werden auf Maß entwickelt. Das Unternehmen bietet mittlerweile 36 verschiedene Modelle in vierzig Ländern an. Alle Maschinen in Oisterwijk entwickelt und gebaut.

Während ihres Besuchs wird Königin Máxima einen Rundgang durch das Unternehmen machen, wobei die Innovationen bei der Entwicklung neuer Maschinen und des Produktionsprozesses, wie beispielsweise ein voll automatisiertes Lager, erläutert werden. Tobroco entwickelt Maschinen mit einem Dieselmotor  als auch mit LPG- und Benzinmotor. Im Jahr 2016 wurde ein eigenes Entwicklungszentrum für den Bau und Test von Prototypen eröffnet.


Die Koning Willem I-Stiftung  ist im Jahr 1958 auf Initiative der niederländischen Zentralbank und einer Reihe von branchennahen Organisationen ins Leben gerufen worden. Das Ziel der Stiftung ist es, die nationale Wirtschaft zu beleben und damit das Ansehen der niederländischen Wirtschaft zu verbessern. Die Stiftung wird vom Ministerium für Wirtschaft und dem Ministerium für Infrastruktur und Umwelt unterstützt.

7 Apr 2017

TOBROCO-GIANT zeigt X-TRA Modelle und Skidsteer auf der IRE

TOBROCO-GIANT nimmt vom 2.bis 4. Mai 2017 erstmals an der International Rental Exhibition (IRE) auf Amsterdams Messegelände RAI teil. Speziell für Mietparks zeigt der niederländische Hersteller zwei Radlader (D332SWT X-TRA und V452T X-TRA HD) sowie einen Skidsteer Lader (SK251D) an seinem Stand 5610. Die Maschinen sind für ihre kompakten Abmessungen, hohe Produktivität und geringen Unterhaltskosten bekannt. Ein weiterer großer Vorteil ist die einfache Bedienung. Eine kurze Einweisung ist schon ausreichend, um mit den Maschinen arbeiten zu können.

Bedeutend mehr heben mit X-TRA Modellen
Verglichen mit einem Standardmodell hat ein X-TRA Modell einen tieferen Vorderrahmen. Auf diese Weise befindet sich der Schwerpunkt der Last im Vergleich zur Maschine sehr tief.  Hieraus resultiert sich eine bedeutend größere Kipplast, die je nach Modell zwischen 460 und 1600 kg höher ist. Des Weiteren hat der Fahrer durch den abgesenkten Vorderrahmen eine gute Sicht auf seinen Arbeitsbereich und kann dadurch genauer und sicherer arbeiten. Diese Vorteile machen die Maschinen besonders geeignet für Arbeiten im (Straßen-)Bau, Abbruch und Erdbau.

Das erste X-TRA Modell auf dem Stand ist der GIANT D332SWT X-TRA mit einem Betriebsgewicht von 1.550 kg und einem 33 PS Dieselmotor. Der Radlader hat eine elektrisch schaltbare Differentialsperre in Längsrichtung, um Beschädigungen an der Oberfläche zu verhindern. Das zweite Modell ist der V452T X-TRA HD mit 45 PS. Die Abkürzung HD steht für „Heavy Duty“ und bedeutet, dass der Radlader mit sehr belastbaren 12Tonnen- Achsen und schwererem Antrieb ausgestattet ist. Hierdurch hat die Maschine mehr Zugkraft und eine Höchstgeschwindigkeit von 28km/h. Mit einer Kipplast von 2.700 kg ist der V452T X-TRA HD eine perfekte Maschine für das Mietgeschäft.

Giant Skidsteerlader
Skidsteer Lader sind die kleinsten Maschinen aus dem Programm von TOBROCO-GIANT und dafür konzipiert, Arbeiten zu übernehmen, die bisher meist noch per Hand ausgeführt werden. Auf diese Weise werden physische Belastungen für die Mitarbeiter verringert, Kapazitäten für andere Tätigkeiten frei und die Arbeiten auf eine verantwortungsvolle Weise ausgeführt. Durch den kurzen Radstand (74 cm) und dem niedrigen Betriebsgewicht (ab 750 kg) können diese Maschinen selbst auf engem Raum schwere Arbeit verrichten. Auf dem Stand wird ein Skidsteer mit 25 PS Dieselmotor und kompakter Kehrmaschine zu sehen sein. Die Skidsteer Lader werden durch vier kräftige Radmotoren für extra Schub- und Zugkraft angetrieben. 


TOBROCO-GIANT ist während der International Rental Exhibition auf Stand 5610 zu finden.

28 Feb 2017

Premiere von Tobroco-Giant USA auf der ConExpo 2017

Während die berühmte CONEXPO-CON/AGG näher rückt, bereitet sich Tobroco-Giant USA darauf vor, sich auf dieser Messe das erste Mal zu präsentieren. Die Messe findet alle drei Jahre in Las Vegas statt und gilt als weltweit größte Messe im Baugewerbe. Tobroco-Giant USA  hat sich vor kurzem in Des Moines (Iowa)  als unabhängige Verkaufs- und Serviceniederlassung von Giant Machinery in Nord Amerika niedergelassen.

Die Teilnahme an der ConExpo ist einer der ersten Schritte die Bekanntheit der Marke zu steigern. In einem Kompaktladermarkt, den die Skidsteer-Lader regieren, steigt die Beliebtheit kleiner Radlader von Jahr zu Jahr.  Immer mehr Nutzer kaufen kompakte Radlader aufgrund ihrer bodenschonenden Arbeit,  Bedien und Benutzerfreundlichkeit. Darüber hinaus wird die Ausstellung genutzt, um Lieferanten für Anbaugeräte zu suchen, die die zunehmende Beliebtheit von Kompaktradladern und Kompaktladern im Allgemeinen erkennen. Der Geschäftsführer von Tobroco-Giant USA sagt: "Es ist wichtig, in der Nähe von Kunden zu sein, um lokale Unterstützung und professionellen Service bieten zu können.“

Tobroco-Giant USA zeigt seine komplette Bandbreite an Maschinen. Einer dervorgestellten Maschinen ist der GIANT E-Skid. Diese einzigartige Maschine wird von hydraulischen Radmotoren angetrieben, welche von einer Jungheinrich-Batterie elektrisch betrieben werden. Die Produktion des GIANT E-Skid beginnt im zweiten Halbjahr 2017. Neben dem E-Skid gibt es verschiedene Radlader auf dem Stand. Zwei dieser Radlader sind "X-TRA" Modelle. Ein X-TRA-Modell zeichnet sich durch seinen extra niedrigen Frontrahmen und damit einem niedrigeren Schwerpunkt der Last im Vergleich zur Maschine aus, was zu einer deutlich höheren Kipplast führt. Zu sehen gibt es zum einen den D263SW X-TRA mit einem Betriebsgewicht von 1,525 kg und 26 PS Motor und zum anderen den V452T X-TRA HD. Dieser GIANT ist mit einem 45 PS-Motor, 12-Tonnen-Achsen und einer größeren Zahnradpumpe ausgestattet, sodass er eine Fahrgeschwindigkeit von 28 km/h erreichen kann und eine erhöhte Zugkraft hat. Mit einer Kipplast von 2.700 kg ist der V452T X-TRA HD jeder Aufgabe gewachsen.


Tobroco-Giant USA zeigt diese Maschinen und mehr auf Conexpo's Gold lot, Stand G1122.

1 Feb 2017

15.000ster GIANT in Oisterwijk produziert

Vergangene Woche wurde ein neuer Meilenstein in der Geschichte von TOBROCO-GIANT erreicht. TOBROCO-Gründer und Inhaber Toine Brock übergab die Schlüssel des 15.000sten GIANT an Karel Beel, Direktor der Firma Beel. Firma Beel ist ein Händler der ersten Stunde und verkauft bereits seit 2002 GIANT-Maschinen in Belgien. Diese Zusammenarbeit verläuft so gut, dass der Betrieb seit 2011 Importeur für Belgien und seit 2015 für Frankreich ist.

Großer Zuwachs
2001 lief der erste GIANT Radlader bei TOBROCO vom Band. Seitdem wächst die Nachfrage nach GIANT Maschinen stetig. Durch die Erweiterung des Programms mit Teleskopradladern und Teleskopladern wurde die Produktion der 10.000sten Maschine schon 2014 erreicht. Die Popularität von GIANT Maschinen bleibt unvermindert groß, auch 2016 konnten in verschiedenen Märkten große Zuwächse im Absatz erreicht werden, darunter ein Plus von über 50 Prozent in Deutschland. Auch die Erweiterung der Modellpalette, die Einführung des Skidsteer Laders und der Ausbau des weltweiten Handelsnetzes trugen dazu bei, dass nun bereits der 15.000ste GIANT produziert und ausgeliefert werden konnte. Dies entspricht einer Verdopplung der Produktion innerhalb von 3 Jahren.

Über GIANT
TOBROCO Machines ist der Produzent der GIANT (Teleskop)Radlader, Teleskoplader, Skidsteer Lader und Werkzeuge. Die Firma wurde 1996 gegründet, fertigte zunächst Gülleverteiltechnik und begann 2001 mit dem Bau von Radladern. Seither bietet TOBROCO Machines eines der breitesten Portfolios der Branche mit insgesamt 36 verschiedenen Modellen und rund 500 Optionen in 40 Ländern. Alle Maschinen werden in der modernen Fabrik in Oisterwijk in den Niederlanden entwickelt und gebaut. Daneben eröffnete TOBROCO im Jahr 2013 eine eigene Fabrik in Ungarn, in der in erster Linie Schneide- und Schweißarbeiten für die Maschinen und Anbauteile ausgeführt werden. Aktuell arbeitet in Oisterwijk (NL) ein enthusiastisches Team von 140 Personen und 70 im ungarischen Eger. Ein weiterer Ausbau der Produktionsflächen steht in diesem Jahr an.

5 Dez 2016

GIANT Maschinen und Anbauteile für die Pferdehaltung

TOBROCO-GIANT verfügt über ein breites Sortiment an Maschinen und Anbaugeräten, die bei der Pferdehaltung  sehr wertvolle Dienste leisten können. Die kompakten Maße der Maschine, die Vielseitigkeit und ein spezielles Sortiment von Anbauteilen sorgen dafür, dass die unterschiedlichsten Arbeiten in der Pferdebranche einfach erledigt werden können.

Kompakte Abmessungen, größte Leistungsfähigkeit
GIANT Maschinen wurden entwickelt, um auf engem Raum und unebenem Untergrund zu arbeiten. Dieser Vorteil kommt besonders bei schmalen Pferdeställen zum Tragen. Abhängig von den gewählten Reifen haben die Maschinen eine Breite zwischen 78 und 210 cm. Die Höhe beginnt bei zwei Metern für eine Maschine mit Sicherheitsdach oder bei 2,2 Metern für eine Maschine mit Kabine. Durch die Wahl eines klappbaren Sicherheitsverdecks kann die Höhe einiger Modelle sogar nochmals um 34 cm verringert werden.

Dank der kompakten Abmessungen und dem geringen Gewicht sind diese Maschinen im Stande, hohe Zugkräfte und Kipplasten zu liefern. Ein gutes Beispiel ist das kleinste Model, der Kompaktradlader D204SW. Diese Maschine hat lediglich ein Eigengewicht von 1100 kg, kann mit einer Kipplast von 1000 kg aber beinahe sein eigenes Gewicht heben. Sollte nicht genügend Platz für einen Radlader vorhanden sein, dann ist ein Skidsteer die ideale Lösung. Diese kleinen Giganten (kompakten vielseitigen Helfer) haben einen sehr kurzen Radstand (74 cm) und ein kleines Eigengewicht (ab 750 kg). Mit einer Kipplast von 230 kg können diese Maschinen schwere Arbeiten erleichtern.

Wenn eine Maschine mit mehr Hubkraft benötigt wird, dann ist der V452T die perfekte Maschine. Mit seinem 4 -Zylinder-Motor (45 PS), 2 Gängen und Planetenendantrieben wird der V452T von unseren Kunden als sehr komfortabel in der Bedienung beurteilt. Die 2400 kg schwere Maschine bietet einen hohen Ölfluss auf den hydraulischen Funktionen, sodass auch schwere Anbauteile problemlos angesteuert werden können.

Spezielle Anbauteile für die Branche
Es sind natürlich nicht nur die Maschinen, sondern auch die Anbaugeräte, die über einen möglichen Einsatzort entscheiden. Speziell für die Pferdehaltung hat GIANT einige Anbauteile im Sortiment, welche die anfallenden Arbeiten vereinfachen. Neben den bekannten Anbaugeräten wie Dunggabel, Ballenzange und Palettengabel sind weitere spezielle Anbauteile verfügbar. Dazu gehören zum Beispiel Pferdemist- Sauger, Reitbahnplaner und Containerschaufeln. Durch das kontinuierliche Aufnehmen des Feedbacks vom Markt ist es uns möglich, dieses Angebot bedarfsgerecht immer mehr auszuweiten.

Hauptdarsteller in einem Video

Die oben genannten Maschinen spielen die Hauptrolle in einem Video, welches bei der Academy Bartels in Hooge Mierde (NL) aufgenommen wurde. Dieses Video zeigt, wie sinnvoll und effizient GIANT Maschinen in der Pferdehaltung auch aufgrund einer Vielzahl an Anbaugeräten eingesetzt werden können.

Bitte klicken Sie auf den folgenden Link, um das Video zu sehen (click hier)

25 Okt 2016

TOBROCO-GIANT zeigt Vielfalt auf der EuroTier

Vom 15. bis 18. November stellt TOBROCO-GIANT auf der EuroTier in Hannover aus. Auf dieser weltgrößten Tierhaltungsmesse präsentiert TOBROCO-GIANT die Vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der GIANT Maschinen  für diese Branche:  Ob es sich um Futterarbeiten handelt, Ausmisten, Mähen oder Grundstückpflege, mit dem richtigen Anbaugerät kann ein GIANT alle diese Arbeiten erledigen.  Sie finden GIANT in Halle 26 am Stand 26F25.

Kompakt aber leistungsstark
Skidsteer sind die kleinsten Maschinen aus dem Portfolio von TOBROCO-GIANT und wurden entworfen, um Arbeiten, die jetzt noch mit der Hand gemacht werden, maschinell erledigen zu können. Auf diese Weise wird die körperliche Belastung für die Bediener reduziert und die Arbeit auf eine effiziente Art ausgeführt. Der kurze Radstand (74cm) und das niedrige Eigengewicht (ab 750kg) sorgen dafür, dass diese Maschine auch in beengten Raumverhältnissen schwere Arbeit erledigen kann. Auf dem Messestand wird ein Skidsteer mit 25 PS-Dieselmotor und kompakter Kehrmaschine gezeigt. Er wird durch 4 leistungsstarke Parker Radmotoren angetrieben, die für extrem viel Schub- und Zugkraft sorgen.

Große Radlader-Range  bis 5,6 Tonnen

TOBROCO- GIANT bietet eine der breitesten Maschinenportfolios in der Branche. Das Produktprogramm mit Radladern und Teleskopladern von GIANT umfasst  36 verschiedene Modelle im Bereich von 20PS bis 76PS. Die Range beginnt beim D204SW mit einem Einsatzgewicht von 1.100 kg und geht bis zum V761T, der 5.600kg auf die Waage bringt.

Neuheit auf der EuroTier: der V5003HD
Auf der EuroTier werden vier verschiedene Radlader aus dem breiten Sortiment von TOBROCO-GIANT präsentiert, unter anderem der neue V5003HD.

Der D332SWT ist der kleinste knickgelenkte Radlader und hat ein Betriebsgewicht von 1500kg, einen 33 PS Dieselmotor und eine Kipplast von über 1.000kg. Der D337T hat den gleichen Motor, verfügt aber mit einem Betriebsgewicht von 2.100kg über eine mit 1.450kg deutlich höhere Kipplast. Mit seinem Vierzylinder Motor (45 PS), zwei Fahrstufen und schwerem Planetengetriebe wird der V452T durch Kunden als sehr komfortabel und leistungsstark gesehen. Die 2.400 kg Maschine bietet einen hohen Ölfluss in den hydraulischen Funktionen, sodass auch schwere Anbaugeräte präzise angesteuert werden können.

Der V5003HD Radlader wird der größte Radlader auf dem Messestand sein: er hat ein Betriebsgewicht von 3.400 kg und eine Hubhöhe von 3,2 Meter. HD bedeutet in der Umschreibung des Modells Heavy Duty. Der HD-Antrieb sorgt für eine höhere Schub- und Zugkraft. Neben mehr Kraft bewirkt ein HD-Antrieb auch das Erreichen der maximalen Geschwindigkeit von 28 Km/h. Der V5003 HD ist mit einem Hebearm mit Z-Kinematik ausgestattet. Diese Konstruktion macht die Maschine sehr geeignet für verschiedene Arbeiten.

Teleskoplader für Arbeiten in großer Höhe
Für die Arbeit auf größerer Höhe hat TOBROCO-GIANT sieben Teleskopradlader und zwei Teleskoplader im Programm. Auf dem Messestand werden sowohl das kleinste als auch das größte Teleskopladermodell präsentiert. Der D254SW TELE ist mit 1.110 kg Eigengewicht, einer Breite von nur 92 cm und einer Hubhöhe von über 2,8 Metern das kleinste und kompakteste Modell. Der größte Teleskoplader am Stand ist der V761T Tele. Dieser einzigartige Geräteträger hat einen 76PS starken Deutz Dieselmotor, der für die hohe Leistungsfähigkeit der Maschine sorgt und den Abgasnormen Stage IIIB und Tier 4 Normen entspricht. Das intelligente Powermanagementsystem sorgt für eine optimale Verteilung des verfügbaren Motorinhaltes über die Fahr- und Arbeitshydraulik. Ölstrom, Druck und Antriebsmodus sind individuell pro Werkzeug einstellbar. Diese Eigenschaften machen den V761T Tele in Kombination mit einer Hubhöhe von 5.1 Metern einzigartig in seiner Klasse.

Die Teleskoplader von TOBROCO-GIANT sind die kompaktesten und vielseitigsten Maschinen ihrer Klasse. Die Maschinen sind dafür konzipiert, auf unebenem Gelände und in engen Räumen zu arbeiten. Die GIANT Teleskoplader werden serienmäßig mit einer proportionalen Lastmomentanzeigeausgestattet, welche Sicherheit mit optimaler Leistung kombiniert. Auf der EuroTier präsentiert TOBROCO-GIANT auch den 4548 TENDO HD. Diese Maschine ist mit einem 45PS Dieselmotor ausgestattet, hat ein Betriebsgewicht von 2950 kg und eine imposante Hubhöhe von 4,8m!

Auf der EuroTier stehen unsere Fachleute für Sie bereit, um über das komplette GIANT Maschinenprogramm, verfügbare Optionen und Anbaugeräte zu informieren

Philosphie: „We build what you want“
TOBROCO-GIANT hat den Anspruch, exakt die Maschinen zu bauen, die Kunden brauchen, um ihre Arbeit perfekt erledigen zu können. Mit seiner großen Variantenvielfalt baut TOBROCO-GIANT für jede Branche mit Anbaugeräten für jede Anwendung. Es gibt somit passende Maschinen für die Anforderungen jedes Anwenders und durch das gute Preis-Leistungsverhältnis auch Maschinen für jeden Entscheider.

Wir freuen uns, Sie auf unserem Messestand 26F25 zu begrüβen!

17 Okt 2016

Alleskönner brilliert auch im Winter

Mit dem Giant V452T X-tra bietet Tobroco das hubstärkste Modell der 2,7-Tonnenklasse auf dem Markt. Dieser Kompaktradlader ist ein Allround-Talent, das mit Hilfe der umfangreichen Anbaugeräte-Palette ganzjährig zum flexiblen Geräteträger wird und darüber hinaus auch ohne großen Aufwand zu transportieren ist.

Wer viel auf recht schmalen Wegen in Gärtnereien, Baumschulen, in der Landwirtschaft, auf Friedhöfen oder in Parkanlagen unterwegs ist und zuverlässig schwere Lasten in häufig entlegene Ecken oder enge Räume transportieren muss, weiß die Hubkraft des kompakten 2,7-Tonners zu schätzen. Durch sein niedrig angelenktes Hubgerüst kann der V452T X-tra Gewichte bis zu 1,8 Tonnen versetzen und wird so zum vielseitigen Lastenträger: Schwere Steinpaletten, Erde, Pflanzenkübel, Zaunbauteile transportiert er bei jedem Wetter zuverlässig. Ebenso geeignet ist er dafür, Anhänger mit Erde, Futter, Holz, Strohballen oder ähnlich sperrigem Material zu beladen. 

Im Winter bekommt der Giant weitere Aufgaben, beispielsweise in Kommunen: Hier räumt und streut er Höfe, Plätze und Gehwege. Zusätzliche Ausstattungen aus dem Programm „Arctic Optionen“ sorgen dafür, dass der Giant auch bei niedrigen Temperaturen ein zuverlässiger Helfer ist. Anwendungsbeispiele aus Russland zeigen, dass mit Hilfe von Beheizungen und Spezialakkus auch der dauerhafte Einsatz des Giants bei sehr niedrigen Temperaturen von bis zu -40°C sehr gut funktioniert. Die optimale Heizungs- und Belüftungsanlage ermöglicht das schnelle Aufheizen der Kabine und sorgt so auch dafür, dass sich der Fahrer wohlfühlt und effizient arbeiten kann. Die ohnehin gute Standfestigkeit und Beweglichkeit des Giant V452T X-tra auch in engen Räumen und Plätzen wird durch die entsprechende Bereifung und den Einsatz von Schneeketten verstärkt. Optional kann das Fahrzeug ohne Probleme mit Hilfe einer zusätzlichen Hydraulikpumpe so optimiert werden, dass eine leistungsstarke Schneefräse mit hohem Hydraulikbedarf damit betrieben werden kann. Auch ein Salzstreuer kann mit dem V452T X-tra hydraulisch oder elektrisch betrieben werden.

Hubstärkste Maschine seiner Größenklasse
Die Stärke und Hubkraft des Giant V452 TX-tra erklärt sich wie folgt: Er hat 45 PS und eine zweistufge Fahrhydraulik. Durch die starken Planetenendantriebe, robuste Achsen und eine automatische Sperrfunktion in beiden Achsen wird eine enorme Traktion erreicht. Mit dem im Vergleich zum Standardmodell niedriger angelenkten Hubgerüst erhält die X-tra-Version eine weiter erhöhte Hubkraft und kann beispielsweise Steinpaletten mit einem Gewicht von bis zu 1,8 Tonnen sicher versetzen. Dies macht ihn zur hubstärksten Maschine in der 2,7-Tonnen-Klasse.

Dabei sorgt das Parallelhubgerüst für absolut zielgenaues Heben und Verfahren von Paletten sowie präzises Positionieren mit Anbaugeräten wie Ballengreifer oder Pflanzschaufel. Ein schneller Wechsel der Anbaugeräte ist dank des serienmäßigen hydraulischen Schnellwechslers gegeben und sorgt für große Flexibilität im Einsatz des Kompaktradladers. Für eine gute Sicht auf das Arbeitsgerät sorgt dabei die deltaförmige Form des Hubgerüstes, was die Sicherheit auf der Baustelle enorm verbessert.

Problemloser Transport und Fahrerkomfort
Mit 2,7 Tonnen Betriebsgewicht kann der V452T X-tra problemlos von einem Einsatzort zum nächsten transportiert werden, da er mit einem Zugfahrzeug von 3,5 Tonnen Anhängelast auch durch gängige Pick-ups oder Geländewagen transportiert werden kann. Auch Sicherheit und Komfort für den Maschinenführer kommen durch die nach ROPS/FOPS gesicherte Kabine sowie den bequemen Sitz mit erhöhter Rückenlehne und Armlehne nicht zu kurz.

6 Okt 2016

GIANT Kompaktmaschinen überzeugen auf der GaLaBau

Für den Maschinenhersteller Tobroco verlief die GaLaBau noch positiver, als sich das erfreuliche Ergebnis der gesamten Messe darstellte. Für Tobroco war in Nürnberg ein deutlicher Zuwachs an qualifizierten Kontakten und Interessenten zu verzeichnen.

Auf der GaLaBau präsentierte sich Tobroco in der Halle 7A an einem Stand mit ausgewählten Kompaktradladern und Anbaugeräten, der die Besucher geradewegs dort hinführte, wo sie sich jeden Tag wiederfinden: In Ihren täglichen Arbeitssituationen. „Wir möchten die Kunden in ihrer Arbeitswelt abholen und ihnen die passenden Lösungen für ihre Aufgabenstellungen anbieten, die ihnen helfen, ihre Betriebsabläufe weiter zu optimieren“, so Gerd Ettwig, Vertriebsleiter Kompaktmaschinen der Kiesel GmbH über die Zielsetzung. Dass dies gelungen sei, sehe man an den deutlich gestiegenen Besucherzahlen im Vergleich zur Messe von vor zwei Jahren und an den vielen qualitativ hochwertigen Kontakten, die während der Messe zustande gekommen waren.

29 Aug 2016

Firmenportrait Tobroco

Giant Tobroco innerhalb von 20 Jahren auf über 200 Mitarbeiter angewachsen
Von der Montage der ersten Radlader der Marke „Giant“ im elterlichen Stall bis zur Verleihung des König- Willem-I-Innovationspreises im Mai dieses Jahres war es ein weiter Weg, den man als Besucher nur mit großem Staunen nachvollziehen kann. Begonnen hatte Toine Brock mit der Produktion von Gülleverteiltechnik, bis 1996 durch eine große Krise in der Landwirtschaft die Nachfrage komplett zusammenbrach und so die Aufträge ausblieben. Mit Hilfe seines Schwagers, der als Landwirt die entsprechenden Anforderungen kannte, wurden dann die ersten Radlader für den landwirtschaftlichen Bedarf gebaut. Anfangs wurden die Radlader in einem behelfsmäßigen Zelt montiert, dort wurden in den ersten drei Jahren etwa 70 Maschinen gebaut.

Beeindruckendes Wachstum mit großer Vielfalt
Ab 2003 ging die Produktion in einer selbst gebauten Halle weiter, auf das erste Produktionshoch mit hohen Stückzahlen 2007 folgte prompt die Rezession 2008. Bereits in diesem wirtschaftlich schwierigen Jahr war der Neubau der zweigeschossigen Halle am heutigen Standort in Arbeit und konnte trotz der unsicheren Gesamtsituation nicht mehr aufgehalten werden. Das Durchhaltevermögen in dieser schwierigen Zeit sollte sich auszahlen. Bereits im Jahr 2010 wurde dort auf 10.000 Quadratmetern mit 80 Mitarbeitern produziert, 2011 machte sich die anziehende Konjunktur auch bereits wieder mit guten Stückzahlen bemerkbar. Bis heute wurde der Produktionsstandort durch Zukauf der umliegenden Gebäude immer weiter ausgebaut, so dass im Jahr 2015 hier 2.000 Maschinen gefertigt wurden.

Für weitere Informationen und das Komplette Firmenportrait klicken Sie bitte auf das Foto unten.

undefined


12 Aug 2016

GIANT TENDO entspricht den internationalen Sicherheitsvorschriften

Aboma hat den Teleskoplader GIANT TENDO nach den neuesten internationalen Sicherheitsnormen getestet. Mit einem Team von Spezialisten kam dieses unabhängige Büro zu dem Ergebnis, dass die Teleskoplader den Normen EN ISO 12100 und EN 1459 entsprechen.

Maschinensicherheit und -stabilität
"Für uns als Hersteller kommt die Sicherheit und Stabilität unserer Maschinen immer an erster Stelle", so sagte Hein-Jan Hoogers, CE-Koordinator bei Tobroco Maschinen. "Die Firma besteht mittlerweile 15 Jahren und  wir produzieren etwa 60 Maschinen pro Woche, diese Maschinen sollten sicher und zuverlässig sein. Wir arbeiten seit 2002 mit Aboma zusammen, weil es eine führende Organisation ist in Ihrem Fachgebiet und eine nachgewiesene Erfolgs- und Erfahrungsgeschichte haben. Während den ausführlichen Tests wurde ein Blick geworfen auf Gestaltung, Nutzung, Stabilität, Lärmnormen und Emissionsnormen. Das der TENDO jetzt allen neuen Normen und Anforderungen entspricht, ist sehr befriedigend. Eine GIANT Maschine muss sicher sein für den Benutzer und seine Umgebung.“


Internationale Normen

EN ISO 12100 ist der internationale Standard für Sicherheit von Maschinen. Diese Norm umschreibt allgemeine Gestaltungsleitsätze,  Risikobeurteilungen und Risikominderung. Diese neue Norm fasst die bisherigen Normen EN ISO 12100-1:2003, EN ISO 12100-2:2003 und EN ISO 14121-1:2007 zusammen. Der EN 1459 Norm ist die Europäische Richtlinie für Sicherheit und Stabilität von Teleskopladern.

Für Tobroco Maschinen sind diese internationalen Sicherheitsnormen sehr wichtig, da die Maschinen in über 40 Länder exportiert werden. Durch an allen Normen zu entsprechen wird die Sicherheit vom TENDO jetzt auch offiziell anerkannt.

11 Jul 2016

Der GIANT V452T HD durch Fachzeitschrift Landwirt bewertet

Die Österreichische Fachzeitschrift Landwirt hat den GIANT V452T HD beurteilt als ein Maschine mit viel Hub- und Schubkraft. Das überprüfte Modell ist ausgestattet mit einem 45 PS Motor, Pro-inching  und das Pattentierte Stabilo System.

Video

31 Mai 2016

TOBROCO Maschinen zum Besten KMU der Niederlanden "gekrönt"

Während einer feierlichen Preisübergabe hat TOBROCO Maschinen aus den Händen Ihrer Majestät Königin Maxima den König-Willem-I-Preis 2016 in der Kategorie „KMU“ erhalten. Der König-Willem-I-Preis ist ein nationaler Unternehmerpreis, der seit 1958 alle 2 Jahre durch die König-Willem-I-Stiftung vergeben wird. Unternehmen, die in den vorangehenden Jahren Mut, Tatkraft, Beständigkeit, Durchsetzungsvermögen und eine gute Unternehmenspolitik gezeigt haben, kommen in die Auswahl für diesen prestigeträchtigen Preis.

Der Vorstand der König Willem I Stiftung sprach seine besondere Anerkennung für die Art und Weise aus in der TOBROCO Maschinen sich zu einem weltweit exportierenden Produzenten von hochwertigen Land- und Baumaschinen entwickelt hat.  Der Inhaber und Gründer der Firma, Toine Brock, sagte auf der Preisverleihung: „Wir sind sehr stolz dass wir diesen Preis gewonnen haben. Er ist die Krönung unserer Arbeit. Aber dieser Preis wäre ohne das Engagement unserer Mitarbeiter und zuverlässigen Händler weltweit nicht möglich gewesen“.

Außer TOBROCO Maschinen erhielt  Philips N.V. den König-Willem-I-Preis in der Kategorie „Große Unternehmen“ und  Koppert Cress B.V. die Auszeichnung für „Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung“. Die Gewinner wurden während der Preisverleihung für ihren Mut, die Tatkraft, das Durchsetzungsvermögen, die Gesellschaftsverantwortung und ihre Innovationskraft gelobt. Das sind die Eigenschaften, durch die sich die ausgezeichneten Unternehmen von anderen abheben!

Unter den mehr als 250 Anwesenden waren auch viele Würdenträger, wie zum Beispiel der Präsident der Niederländischen Bank, der Kommissar des Königs und der Bürgermeister von Eindhoven. Außerdem waren die wichtigsten niederländischen Unternehmer anwesend, worunter sich auch frühere Gewinner des König-Willem-I-Preis befanden.

4 Mai 2016

Neue V5003 Modelle

Wegen Änderungen der Emissionsnormen sind der V5003T und V6004T, mit 60PS Dieselmotoren, fast nicht mehr lieferbar. GIANT hat auf diese Änderungen reagiert durch eine neue Serie V5003 Modellen zu introduzieren. Der V5003HD (Nachfolger vom V6004T), V5003 X-TRA HD (Nachfolger vom V6004T X-TRA) und V5003 TELE HD (Nachfolger vom V6004T TELE) haben alle einen 50PS Dieselmotor von Kubota, einen hydrostatischen 4-Rad Antrieb mit automotive Steuerung, 14 Tonnen Achsen mit elektrisch einschaltbarer Sperre auf beiden Achsen.

Der V5003HD Radlader hat ein Betriebsgewicht von 3.400KG und eine Hubhöhe von 3,2 Meter. HD bedeutet in der Umschreibung des Modells Heavy Duty. Der HD-Antrieb sorgt für eine höhere Schub- und Zugkraft. Neben mehr Kraft resultiert ein HD-Antrieb auch in einer maximalen Geschwindigkeit von 28 Km/h. Standard ist der V5003 HD ausgestattet mit einem Hebearm mit Z-Kinematik. Diese Konstruktion macht die Maschine sehr geeignet für verschiedene Arbeiten.

Der V5003 X-TRA HD ist ausgestattet mit einem Hebearm mit P-Kinematik. Diese Konstruktion verleiht dem V5003 X-TRA HD hohe Ausbrechkraft, hervorragende Sicht auf die Arbeitsgeräte und viel Stabilität. Der Grund für diese Pluspunkte ist der niedrige Anlenkpunkt des Hubarms. Eine zweistufige Fahrhydraulik ermöglicht eine Fahrgeschwindigkeit bis max. 28 km/h. Eine Kipplast von 3.800KG macht die Maschine sehr geeignet für schwere Arbeiten.

Zum ersten Mal gibt es jetzt auch ein HD-Modell als Teleskopradlader. Das niedrige Betriebsgewicht dieser Maschine von 3.850 KG und seiner geringen Breite machen diesen Teleskopradlader zur einer kompakten Maschine. Der HD-Antrieb sorgt für eine Geschwindigkeit von 28 Km/h und der ausschiebbare Hebearm reicht bis zu 4.3 Meter.

2 Mai 2016

Tobroco Maschinen nominiert für den König-Willem-1-Preis

Maschinenbauer Tobroco aus Oisterwijk  ist nominiert für den prestigeträchtigen König-Willem-1-Preis. Dieser nationale Unternehmerpreis wird als Oscar der Niederländischen Industrie gesehen und ist die Belohnung für gute Unternehmerschaft. Nach einem ausgebreiteten Auswahlverfahren mit 73 Unternehmen sind zu guter Letzt 3 Unternehmen übergeblieben. „Diese Nominierung ist eine Belohnung für das gesamte Tobroco-team“, so sagte Gründer und  Inhaber  Toine Brock. „Wenn Sie sehen was wir erreicht haben und was für die kommenden Jahre geplant ist, dürfen wir zu Recht stolz sein“. Am Donnerstag den 26. Mai wird der offizielle Gewinner bekannt gemacht. Die feierliche Übergabe des Preises geschieht in Anwesenheit Ihrer Königlichen Hoheit Königin Maxima, Ehrenvorsitzende der König-Willem-1-Stiftung.

TOBROCO Maschinen ist der Hersteller von GIANT Skidsteer Ladern, (Tele)Radladern, Teleskopladern und Anbauteilen. Die Fabrik wurde in 1996 gegründet und 2001 wurde in einem alten Schweinestall mit der Produktion der Giant Maschinen begonnen. Seitdem ging es stetig bergauf! Jährlich liegt der Zuwachs der Firma bei ungefähr 20%  und werden in diesem Jahr zum ersten Mal 2500 Einheiten produziert. Das Absatzgebiet umfasst bereits 40 Länder. Daneben wurde in 2013 eine Fabrik gegründet in Ungarn, wo hauptsächlich Schweiß- und Schneidearbeit für die Maschinen und Anbauteilen ausgeführt werden. Im Moment werden die GIANTS durch ein begeistertes Team von 140 Mitarbeitern in Holland und 70 Mitarbeitern in Ungarn (Eger) entworfen und in einer modernen Fabrik gebaut. 

Der König-Willem-1-Preis ist der nationale Unternehmerpreis, der seit 1958 alle 2 Jahre durch die König-Willem-1-Stiftung ausgereicht wird. Der Preis wird in 2 Kategorien ausgereicht: Großunternehmen und KMU. Unternehmen die in den vorangehenden Jahren Mut, Tatkraft, Beständigkeit, Durchsetzungsvermögen und gute Unternehmenspolitik gezeigt haben kommen in die Auswahl für diesen prestigeträchtigen Preis.

Mit dem Überreichen des Preises stellt die Köng-Willem-1-Stiftung sich zum Ziel Bekanntheit zu kreieren und Interesse zu wecken für die positiven Entwicklungen in der Holländischen Wirtschaft und um kreative und innovative Unternehmen zu stimulieren. Brainport Region Eindhoven wird am 28. Mai der Schauplatz für die Überreichung sein. Hierbei steht das Thema „Creating the Future“ im Mittelpunkt.

 

7 Apr 2016

Der GIANT D204SW als sehr gut bewertet!

Starke Leistung bei kompakter Bauform. So beurteilt die Österreichische Fachzeitschrift Landwirt den GIANT D204SW Hoflader. Das Modell GIANT D204SW ist der kleinste knickgelenkte Lader am Markt und hat eine Leistung von 20 PS.

Video

29 Mrz 2016

KIRKLAND UK ERHALT AWARD VON PRINZESSIN ANNE

Kirkland UK, der GIANT Händler in England, hat als neuer Aussteller eine Auszeichnung für den besten Messestand auf der Agri-Expo erhalten. Der Chris Smith Award wurde von Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Anne ausgeteilt .

Wir gratulieren Kirkland UK mit diesem großen Erfolg und ihren Einsatz für GIANT Maschinen!

4 Mrz 2016

GRÜN UND ALLROUND WÄHREND BAUMA 2016

GIANT Maschinen präsentiert  auf dem Außenstand 616/7 ein ausgebreitetes Programm an Skidsteer Ladern, Radladern, Teleskopladern und Anbauteilen. Die größten Erneuerungen richten sich auf umweltfreundliche Leistungen mit dem völlig elektrischen Skidsteer Lader und den V761T Tele, die der „Stage IIIB“ Norm entspricht. GIANT Maschinen liefern hohe Leistungen und das breite Angebot von Anbauteilen machen diese Maschinen so vielseitig. Die Vielseitigkeit der Maschinen wird demonstriert auf dem Demogelände.

Grüne Leistungen
Bauma 2016 wird die erste Messe sein auf der Besucher den elektrischen GIANT Skidsteer Lader im Einsatz sehen können. Mit dieser neuen Innovation kommt Giant der Frage von Kunden nach umweltfreundlichen Maschinen entgegen. Bei der Vorführung von diesem Konzeptmodel können Besucher selber das niedrige Geräuschniveau und das Emissionsfreie Arbeiten von dieser kompakten Maschine erfahren. Das dieses GIANT Model allround ist, erweist sich aus dem Fakt dass dieser Skid radiografisch zu steuern ist.

Eine andere Maschine die zum ersten Mal auf einer Messe für Baumaschinen vorgestellt wird ist der V761T Tele. Dieser einzigartige Geräteträger ist der größte GIANT Teleskopradlader aus dem Produktprogramm. Der 76PS strake Deutz Dieselmotor sorgt für die hohe Leistungsfähigkeit der Maschine und kommt doch den Stage IIIB und Tier 4 Normen nach. Das intelligente Powermanagementsystem sorgt für eine optimale Verteilung des verfügbaren Motorinhaltes über die fahr- und Arbeitshydraulik. Dies in Kombination mit einer Hubhöhe von 5.1 Metern macht den V61 einzigartig in seiner Klasse.

Vorführen der Vielseitigkeit

Das Demogelände, ausgestattet mit vier Maschinen und einer großen Auswahl an Anbauteilen, wird benutzt um zu zeigen wie vielseitig GIANT Maschinen sind. Neben dem elektrischen Skid können Besucher auch die 25 PS starke Dieselvariante vom Skidsteer lader (SK251D), den D254SW teleskopradlader und den V452T X-tra HD Radlader kennen lernen. Dieser „Heavy Duty“ Radlader aus der X-tra Serie steht für seine extra hohen Kipplast und Hubkraft. Der D254SW TELE ist eine kompakte, starke Maschine mit einer Hubhöhe von mehr als 2.8 Metern. Durch den Gebrauch von verschiedenen Anbaugeräten, welche benutzt werden  in verschiedenen Branchen, demonstrieren die Maschinen ihre Vielseitigkeit.

GIANT präsentiert neue Maschinen

Speziell für Pflasterarbeiten stehen auf dem Messestand der D204SW und der D332SWT X-tra mit Anbauteilen die benutzt werden im Galabau. Für Kunden bei denen die Hubhöhe eine Rolle spielt, gibt es den GIANT 4585 Tendo Teleskoplader und eine teleskopradlader aus der V5003 Serie.

Außer den obengenannten Maschinen präsentiert GIANT auch einen neuen Radlader, den V5003 X-tra HD. Dieses neue Modell hat einen 50PS Dieselmotor von Kubota,  einen hydrostatischen 4-rad Antrieb mit automotive Steuerung und 14 Tonnen Achsen. Mit einer Kipplast von 3.800Kg und einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von 28 km/h ist der V5003 X-tra HD äußerst geschickt für Kunden denen eine hohe Produktivität wichtig ist.


Kundenspezifische Lösungen
“We build what you want” ist das Motto von GIANT und das ist genau was bei Tobroco getan wird. Wenn Kunden auf der Suche sind nach einer Maschine oder einem Werkzeug für eine spezielle Arbeit, dann bietet GIANT die Lösung. Der Service endet nicht mit der Lieferung des Produktes. Der Service geht weiter. GIANT Mitarbeiter bieten nach der Lieferung Unterstützung, Service und Ersatzteile von bester Qualität um die Investierung der Kunden in GIANT Maschinen zu gewährleisten.

Während BAUMA  2016 haben Besucher die Möglichkeit um selber zu erfahren wo GIANT Maschinen für stehen. Erfahrene Mitarbeiter informieren Sie über die verschiedenen GIANT Maschinen, Ihre Leistungen, verfügbare Optionen und (hydraulische) Werkzeuge.

16 Feb 2016

GIANT SKIDSTEER LADER VÖLLIG IN PRODUKTION

Im Oktober 2014 enthüllte GIANT seine erste Skidsteer Lader während  der GIANT  Hausmesse. Nach etwas mehr als einem Jahr testen und entwickeln ist der kleine Gigant  völlig in Produktion genommen. Speziell für diese kompakte Maschinen ist eine neue und moderne Produktionslinie eingerichtet die im Januar in Betrieb genommen wurde.

Diese starke und flexible Skidsteer Lader sind eine gute Erweiterung des bestehenden Maschinenangebotes. Dies erweist sich aus der Tatsache dass bereits die ersten Maschinen an Händler in Deutschland, die Schweiz, Holland, England und Dänemark geliefert sind.

Ein GIANT  Skidsteer Lader kombiniert ein niedriges Eigengewicht (750KG) und kompakte Abmessungen mit einer hohen Zugkraft und Kiplast. Durch seine Vielseitigkeit ist dieses kleine Kraftpaket auf jedem Gelände und für unendlich viele Anwendungsbereiche einsetzbar! Mit den verschiedenen Optionen und der großen Auswahl an Anbaugeräten ist der GIANT Skidsteer Lader völlig an zu passen für Arbeiten in der Landwirtschaft, Galabau,  bei Abbrucharbeiten oder im privaten Bereich. Die Auswahl an Anbauteilen  variiert von Erd-, Volumen-, Schutt- und Pelikanschaufeln bis zum hydraulischen Abbruchhamer und einem Dumper.

Momentan besteht das Programm aus drei verschiedenen Skidsteer- Modellen. Eine Benzinvariante mit 21 PS ( SK 211 G ) und zwei Dieselvarianten mit 20 PS (SK 201 D) oder 25 PS (SK 251 D). Die Räder werden von vier leistungsstarken Radmotoren angetrieben die wenig Wartung erfordern.

2 Okt 2015

TOBROCO Machines für die BOV-Trophäe nominiert

TOBROCO Machines können mit Stolz berichten, dass das Unternehmen für die BOV-Trophäe 2015 nominiert ist.

TOBROCO Machines für die BOV-Trophäe nominiert

TOBROCO Machines können mit Stolz berichten, dass das Unternehmen für die BOV-Trophäe 2015 nominiert ist. BOV steht für Beste Unternehmerische Vision. Die Organisation ist in den Händen des niederländischen Teil der Junior Chamber International (JCI). Wie der Name schon sagt, wird für den besten Unternehmer gesucht.

Die Beste Unternehmerische Vision Trophäe wird zum 16. Mal am 3. Dezember vergeben. Die Jury wird eine wichtige Rolle spielen. Die Jury sind lokale “Industriekapitäne“ aus einer Vielzahl von Disziplinen, die eine klare und ausgewogene Sicht der Kandidaten darstellen.

Dieses Jahr die folgenden Unternehmen wetteifern um die Trophäe:

  • Brouwers Groenaannemers (De Moer)
  • M.J. van Riel (Tilburg)
  • Prezent (Tilburg)
  • Tricorp (Rijen)
  • Vekopak (Tilburg)
  • TOBROCO Machines (Oisterwijk)
10 Jul 2015

GIANT Skidsteer verkauft sich blendend

Neun Monate sind vergangen, seit GIANT die Türen seines Werkes in Oisterwijk (NL) geöffnet und seine Besucher mit der Einführung des Skidsteer überrascht hat. Der Skidsteer ist eine Erweiterung der bisherigen Produktpalette der (Teleskop-)Radlader und Teleskoplader. Die erst kürzlich eingeführten Skidsteers erfreuen sich bereits einer regen Nachfrage.

Neun Monate sind vergangen, seit GIANT die Türen seines Werkes in Oisterwijk (NL) geöffnet und seine Besucher mit der Einführung des Skidsteer überrascht hat. Der Skidsteer ist eine Erweiterung der bisherigen Produktpalette der (Teleskop-)Radlader und Teleskoplader. Die erst kürzlich eingeführten Skidsteers erfreuen sich bereits einer regen Nachfrage. Wer noch in diesem Jahr einen Skidsteer erhalten möchte, sollte bald bestellen…

Aufgrund der Marktnachfrage war bekannt, dass es im Agrarsektor einen großen Bedarf an solchen Maschinen gibt. Doch zur Überraschung aller wird der Skidsteer auch in verschiedenen anderen Branchen verkauft, beispielsweise an den Bau, den Landschaftsbau und für private Zwecke. Bedingt durch sein geringes Gewicht (750 kg) und die kompakte Größe lässt er sich problemlos auf einem Trailer transportieren.

GIANT bietet den Skidsteer derzeit in drei verschiedenen Ausführungen an. Der GIANT SK 211 G wird von einem Benzinmotor (21 PS) angetrieben, während die anderen beiden Skidsteers SK 201 D und SK 251 D mit einem Kubota-Dieselmotor (20 bzw. 25 PS) ausgestattet sind. Die Räder werden von vier leistungsstarken Radmotoren angetrieben. Darüber hinaus bietet der Skidsteer zahlreiche Hydraulikoptionen für den Antrieb der verschiedensten Anbaugeräte.

9 Jul 2015

GIANT D337T mit Extra-Zugkraft

Der GIANT D337T kann optional mit zwei Gängen ausgestattet werden. Diese Option wurde modifiziert und Maschinen mit zweitem Gang erhalten einen Schwerlastantrieb. Dadurch erhöht sich die Zugkraft dieser Maschine um 27 %.

GIANT D337T mit Extra-Zugkraft

Der GIANT D337T kann optional mit zwei Gängen ausgestattet werden. Diese Option wurde modifiziert und Maschinen mit zweitem Gang erhalten einen Schwerlastantrieb. Dadurch erhöht sich die Zugkraft dieser Maschine um 27 %. Der erste Gang deckt den Geschwindigkeitsbereich von 0 bis 10 km/h ab, der zweite Gang den Bereich von 0 bis 25 km/h. Maschinen mit zwei Gängen werden mit einem Schwerlastantrieb ausgestattet.

Mit der Entwicklung der schweren Ausführung der Maschine reagiert GIANT auf die Marktnachfrage. Der GIANT D337T ist dank seiner kompakten Größe und der hohen Kipplast (1.450 kg) insbesondere im Agrarbereich ein Verkaufshit. Oft wird die Maschine im Einsatz bis an ihre Grenzen belastet. Mit der zweifachen Geschwindigkeit ist die Maschine nun noch effizienter.

7 Jul 2015

Dealership Ballyward Plant Services (Ireland)

TOBROCO Machines gratuliert Ballyward Plant Services mit den Dealership für GIANT.

Die irische Zeitschrift EQUIP verbringen ganzseitigen Artikel über die neue Dealership.

undefined

(Klicken zum Vergrößern)

18 Mai 2015

Automatisches Schmiersystem

GIANT bietet für diverse Modelle ein automatisches Fettschmiersystem an. Das kompakte System ist mit einer einzigartigen Kartusche ausgestattet. Diese ermöglicht ein einfaches Nachfüllen und bietet bei jeder Temperatur eine genaue, viskositätsunabhängige Fettdosierung. Die Pumpe lässt sich mit den integrierten Drucktasten und dem gut lesbaren LCD-Display leicht programmieren.

Automatisches Schmiersystem

GIANT bietet für diverse Modelle ein automatisches Fettschmiersystem an. Das kompakte System ist mit einer einzigartigen Kartusche ausgestattet. Diese ermöglicht ein einfaches Nachfüllen und bietet bei jeder Temperatur eine genaue, viskositätsunabhängige Fettdosierung. Die Pumpe lässt sich mit den integrierten Drucktasten und dem gut lesbaren LCD-Display leicht programmieren.

Die Kartusche mit 1,7 Litern ist auf den Fettverbrauch und die Wartungsintervalle Ihrer GIANT-Maschine abgestimmt. Das System ist in einer 12- und 24-Volt-Ausführung lieferbar und wird serienmäßig mit einem 8-mm-Pumpenelement geliefert, das pro Pumpzyklus 0,26 cm³ Fett abgibt.

Dank des leicht programmierbaren Timers mit LCD-Display und integrierten Tasten ist die Einstellung des Systems besonders einfach. Die Schmierintervalle können auf 1 bis 300 Minuten eingestellt werden, während die Fettmenge durch die Anzahl der Pumpenumdrehungen bestimmt wird. Gegenüber zeitgesteuerten Pumpen bietet dies den großen Vorteil, dass ungeachtet der Temperatur und Viskosität des Fetts immer exakt die gewünschte Fettmenge geliefert wird. Die Anzahl der Pumpenumdrehungen pro Schmierzyklus kann auf 1 bis 99 Umdrehungen pro Schmiervorgang eingestellt werden. Dies sorgt in Kombination mit dem Zwangshub der Pumpenelemente für eine unvergleichliche Genauigkeit – unter allen Einsatzbedingungen.

 

Das automatische Schmiersystem ist für folgende Modelle erhältlich:

  • V452T
  • V452T X-TRA
  • V452T HD
  • V452T X-TRA HD
  • V501
  • V761T
  • V501 TELE
  • V761T TELE
17 Mai 2015

Wildkrautbürste

Mit der neuen Ausführung der Wildkrautbürste von GIANT können Sie Wildkräuter ohne den Einsatz von Giftstoffen schnell beseitigen. Die Bürste hat einen Durchmesser von 800 mm und ist aus einem Stahlgeflecht hergestellt, das mit einer Kunststoffbeschichtung versehen ist. Durch die robusten Bürsten und die hohe Rotationsgeschwindigkeit werden die Wildkräuter beseitigt. Die Bürste wird komplett hydraulisch angetrieben.

Wildkrautbürste

Mit der neuen Ausführung der Wildkrautbürste von GIANT können Sie Wildkräuter ohne den Einsatz von Giftstoffen schnell beseitigen. Die Bürste hat einen Durchmesser von 800 mm und ist aus einem Stahlgeflecht hergestellt, das mit einer Kunststoffbeschichtung versehen ist. Durch die robusten Bürsten und die hohe Rotationsgeschwindigkeit werden die Wildkräuter beseitigt. Die Bürste wird komplett hydraulisch angetrieben.

Neben der Hydraulikfunktion für die Bürstenrotation gibt es einen zweiten Hydraulikanschluss am Hubarm, der für die Schrägstellung des kompletten Arms benötigt wird. Dadurch hat die Bürste eine Reichweite von 2,20 Metern. Die Wildkrautbürste ist serienmäßig mit einem Spritzschutz ausgestattet.

Optional ist auch eine hydraulische Schrägstellung der Bürste möglich. In diesem Fall wird ein 6/2 Ventil an der Wildkrautbürste montiert und ein 12-Volt-Anschluss am Hubarm ist erforderlich. Daher ist hier keine zusätzliche Hydraulikfunktion vorhanden.

14 Mai 2015

Kranarme in neuer Ausführung

GIANT hat das Angebot an Kranarmen erweitert. Für eine gute Führung beim Ein- und Ausfahren des Kranarms wurden Gleitbacken montiert, dadurch können die Kranarme unter schwerer Last gleitend ausgefahren werden. Der Kranarm eignet sich ideal für den Transport von schwerem Material und andere Hubarbeiten, die verantwortungsvoll ausgeführt werden müssen.

Kranarme in neuer Ausführung

GIANT hat das Angebot an Kranarmen erweitert. Für eine gute Führung beim Ein- und Ausfahren des Kranarms wurden Gleitbacken montiert, dadurch können die Kranarme unter schwerer Last gleitend ausgefahren werden. Der Kranarm eignet sich ideal für den Transport von schwerem Material und andere Hubarbeiten, die verantwortungsvoll ausgeführt werden müssen.

Die neuen Kranarme sind in drei unterschiedlichen Größen erhältlich: 130-200 cm (vollständig ein- und ausgefahren), 160-260 cm und 230-380 cm. Alle Typen sind sowohl in einer mechanischen als auch in einer hydraulischen Ausführung lieferbar. Die mechanische Variante muss manuell ausgefahren werden und kann mit einem Stift in einer Öffnung des Rohrprofils fixiert werden. Bei der hydraulischen Variante erfolgt das Ausfahren über einen Zylinder, der am Kranarm montiert ist.

 

Weitere technische Daten sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt:

Typ Gewicht Ausführung Hublast eingefahren Hublast ausgefahren
130–200 cm 105 kg Mechanisch 1550 kg 1100 kg
160–260 cm 115 kg Mechanisch 1200 kg 840 kg
230–380 cm 700 kg Mechanisch 700 kg 500 kg
130–200 cm 105 kg Hydraulisch 1550 kg 1100 kg
160–260 cm 115 kg Hydraulisch 1200 kg 840 kg
230–380 cm 700 kg Hydraulisch 700 kg 500 kg
27 Mrz 2015

The mowing season is coming!

Temperatures rise and the frost disappears. That means that the mowing season is coming again! GIANT has now temporarily both the flail mower and the flail mower with collector on stock.

The mowing season is coming!

Temperatures rise and the frost disappears. That means that the mowing season is coming again! GIANT has now temporarily both the flail mower and the flail mower with collector on stock.

Flail mower

The flail mower offers the driver a very good view on his work. The mower is available in three different working widths and can be used both for mowing lawns tight as rough terrain. For optimal performance are different flails available for the mower. Additionally, you can mount loose verticutting blades between your flails. These blades hit the moss from your lawn and make a slit between the grass. This allows the lawn to breathe. As standard, the mower is equipped with the so-called “Y” flail blades.

The mower is powered by a hydraulic motor. This is connected to the double acting hydraulic valve on the lifting arm. The hydraulic motor requires an oil input of 35 to 40 liters per minute. This makes the mower suitable for all GIANT models. A leakage oil connection is not required, but recommended. The pressureless return ensures that the hydraulic oil doesn’t have to go back through the valve to the oil reservoir, so the heating of the oil is limited. For intensive long-term use, we recommend a double gear pump on your GIANT.

Flail mower with collector

The flail mower with collector offers besides the functionalities of the flail mower, that grass rests, leaves, branches and/or manure is sucked into the collector. This will keep your lawn or meadow clean and fresh. Also for the flail mower with collector are several blades available.

The flail mower with collector is available in cutting widths of 1,20 meters (700 liters collector) and 1,60 meters (900 liters collector). On the attachment is a heavy hydraulic motor mounted, that drives flail shaft hydraulically. The high rpm of the shaft creates a suction effect, making the grass, leaf debris and even manure is sucked into the collector. The high speed also creates a tightly mown lawn. In the frame are two slotted holes allowing the flail mower has freedom of moving, in comparison to the base frame. A chain between the frame and the wheel loader enables the lifting of the mower. The collector can be discharged by a second double-acting hydraulic function in front of your wheel loader. In addition, a leak-oil connection is required. Optionally there is a tine bar in front of the mowing unit, enabling the flail mower to function as paddock cleaner as well.


27 Mrz 2015

Cutter arm with mulching unit

GIANT offers a cutter arm which is suitable as a front attachment. Unlike when the device is installed behind a tractor or loader, the driver has a good view on his work. The modern cutter arm is perfect for mowing roadsides and ditch borders and pruning hedges and various planting beds.

Cutter arm with mulching unit

GIANT offers a cutter arm which is suitable as a front attachment. Unlike when the device is installed behind a tractor or loader, the driver has a good view on his work. The modern cutter arm is perfect for mowing roadsides and ditch borders and pruning hedges and various planting beds.

The cutter arm has a reach of 3,4 meters and has a hydraulic obstacle protection. This protects the arm and the mower from damages. In addition, the cutter arms have a parallel arm geometry. This relieves the driver, because the position of the tool doesn’t has to be corrected when changing the scoop. A mulching unit is mounted on the arm with two hydraulically driven, rotating blades. The mower has a working width of 1,25 meters.

For optimal functioning of the mower, your GIANT has to possess a minimum oil output of 46 L/min (210 bar). In addition, a double gear pump, stabilo system and pro-inching are required. The patented stabilo system ensures high stability of the machine. With the pro-inching function, the mower operates on a fixed rpm and you can control your driving speed with the foot pedal. A leak oil connection and 12 Volt connection on the lifting arm are also required.

The control of the arm and mower will take place in the cabin, through more-lever cable control or single-lever electro-proportional control. With the more-lever principle, you can operate four levers each with a cable connected to cutter arm. You can also choose for single-lever control. For this option you control an electro-proportional joystick, and you can turn the mower on and off. After using the mower you can disconnect the mower with the hydraulic quick change, so the wheel loader can also be used for other activities.

 

 


26 Mrz 2015

New rotary mowers

GIANT has switched to better quality rotary mowers. The new mowers are light, compact and are ideal for maintaining your lawns and meadows. The high quality blades ensure a perfectly mowed lawn.

New rotary mowers

GIANT has switched to better quality rotary mowers. The new mowers are light, compact and are ideal for maintaining your lawns and meadows. The high quality blades ensure a perfectly mowed lawn. The mowers are available in three different widths: 120 cm, 150 cm and 180 cm.

The rotary mower is powered by a hydraulic motor, which is mounted on top of the mower. This motor is can process a maximum of 33 L/min. This makes the mower is currently only suitable for the GIANT D204SW till the GIANT D332SWT (X-TRA). Soon there will be new rotary mowers available for the other models. The two circulating blades are driven by two separated belt transmissions. On both transmissions is a tensioner to adjust the belt for correct tension. The height of the cutting unit is determined by 4 rotatable rubber wheels. On each wheel is a spacer mounted, which the height can be adjusted.

It is also possible to equip the rotary mower with a mulching kit. The mulching kit finely chopped the cut grass and spreads it over the lawn. So the natural cycle is complete. You save time and your garden is in full of health.

4 Feb 2015

GIANT exposeert met nieuwe modellen op SIMA in Parijs

Van 22 tot en met 26 februari 2015 vindt de SIMA plaats. GIANT is ook dit jaar te bewonder op deze show. De tweejaarlijkse beurseditie wordt gehouden in het beurscomplex van Paris-Nord Villepinte. Met 25% aan “buitenlandse” bezoekers is de SIMA uitgegroeid tot een beurs die het internationale imago waardig is.

GIANT exposeert met nieuwe modellen op SIMA in Parijs

Van 22 tot en met 26 februari 2015 vindt de SIMA plaats. GIANT is ook dit jaar te bewonder op deze show. De tweejaarlijkse beurseditie wordt gehouden in het beurscomplex van Paris-Nord Villepinte. Met 25% aan “buitenlandse” bezoekers is de SIMA uitgegroeid tot een beurs die het internationale imago waardig is.

GIANT is te vinden op standnummer 7B144, en deelt samen met de Duitse firma Strautmann een standplaats. De onlangs geïntroduceerde modellen, zoals de SK 211 G (Skidsteer), D254SW TELE (telescoop wiellader, 1 ton), TENDO (verreiker) en V761T TELE (telescoop wiellader, 5,5 ton), zullen stuk voor stuk aanwezig zijn.

De Skidsteer modellen zijn een compleet nieuwe productgroep in het programma van GIANT. Met een benzinemotor van 21 pk of een dieselmotor van 20 of 25 pk, kan GIANT 3 modellen leveren. De machines worden aangedreven door 4 krachtige wielmotoren en kan 360 graden draaien zonder zich te verplaatsen. De skidsteer-modellen bieden veel hydraulische mogelijkheden, waarmee het aanbouwdeel aangedreven kan worden.

Ook staat er een nieuwe compacte telescoop wiellader: de D254SW TELE. Deze machine met een motorvermogen van 25 pk is ook in een lichtere variant (20 pk) beschikbaar. Met 4 krachtige wielmotoren is de wiellader erg sterk op zijn wielen. De telescoophefarm heeft als voordeel dat er een hefhoogte van 2,75 m bereikt kan worden.

De TENDO is twee jaar geleden al geïntroduceerd, maar is door de constante doorontwikkeling op vele punten verbeterd. De mini-verreiker wordt aangedreven door een Kubota motor van 45 pk. Standaard is deze machine 4-wiel gestuurd. Daarnaast is hondengang- en 2-wielsturing ook mogelijk. De telescopische hefarm bereikt een hoogte van 4,80 meter.

29 Jan 2015

D332SWT (X-TRA) now also in Heavy Duty version

The D332SWT and the D332SWT X-TRA from GIANT are now available as Heavy Duty versions. These machines are equipped with a heavier hydraulic pump.

D332SWT (X-TRA) now also in Heavy Duty version

The D332SWT and the D332SWT X-TRA from GIANT are now available as Heavy Duty versions. These machines are equipped with a heavier hydraulic pump. This is offered as an option.

The big advantage of this HD-option is the increase of power for the driving hydraulics, which increases from 360 bar to 450 bar. This results in an even more powerful transmission. The big difference between the D332SWT and the D332SWT X-TRA is the front boom. The front-frame of the X-TRA is lowered, drastically increasing its lifting capacity. The tipping load of the D332SWT is 1060* kg and that of the D332SWT X-TRA is 1500kg* (nearly its own weight!)

*2330 lbs. - 3300lbs.

20 Jan 2015

Herindeling GIANT modellen

De nieuwe modellen volgen elkaar in rap tempo op bij GIANT. Om het overzicht in de diversiteit te bewaren, zijn de machines opgedeeld in verschillende seriegroepen met ieder een eigen naamgeving.

Herindeling GIANT modellen

De nieuwe modellen volgen elkaar in rap tempo op bij GIANT. Om het overzicht in de diversiteit te bewaren, zijn de machines opgedeeld in verschillende seriegroepen met ieder een eigen naamgeving. Hieronder een overzicht met de diverse seriegroepen:

undefined


Erhalte alle Neuigkeiten als Erster!

Hier für den Newsletter eintragen und TOBROCO-GIANT Magazin empfangen!